Gelungene Adventsstimmung auf der Roßlauer Wasserburg

Blick auf den Burghof
Die Wasserburg in Roßlau war heute Anziehungspunkt für mehrere hundert Besucher aus nah und fern. Die Burg stammt aus dem 12. Jahrhundert. Ein Förderverein setzt sich seit Jahren dafür ein, dass die Burg saniert wird und alle Räume wieder betreten werden können. Höhepunkt ist in jedem Jahr der Adventsmarkt, der eimalig schön ist und jedes Besucherherz höher schlagen lässt.
Viele Räume sind wieder zu betreten.Besonders romantisch ist es in den Kellergewölben. In jedem dieser Räume trifft man Kunsthandwerker an. Ob aus Ton, Glas oder Papier, für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Natürlich ist auch für Glühwein gesorgt, denn niemand soll frieren.Blechbläser spielten an verschiedenen Orten der Burg Weihnachtslieder. Der bekannte Männerchor aus Roßlau unter Leitung von Willi Dreibrodt, sang im Burghof vor Hunderten begeisterten Zuhörern weihnachtliche Weisen. Die Zuhörer durften in Gesänge einstimmen.Die Zeit verging wie im Flug.
Es lohnt sich, den Weihnachtsmarkt in diesem wunderschönen Ambiente zu besuchen.
4
2
1
3
2
4
1 4
2
1
1
2
4
2
1
2
3
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
18.092
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 10.12.2016 | 18:51   Melden
781
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 10.12.2016 | 18:55   Melden
11.056
Ralf Springer aus Aschersleben | 10.12.2016 | 20:27   Melden
5.428
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 10.12.2016 | 21:10   Melden
6.581
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 10.12.2016 | 21:49   Melden
2.565
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 11.12.2016 | 18:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.