Märchenweihnacht in Dessau eröffnet

Schon lange vor der Eröffnung des Dessauer Weihnachtsmarktes hat sich eine Menschentraube an der Bühne gebildet. Alle wollen beim Anschnitt der 6m langen Stolle dabeisein. Ein Bäcker der Stadt stiftet sie jedes Jahr den Besuchern des Weihnachtsmarktes. Es wird laut erzählt. Bekannte treffen sich am Stand, aber plötzich wird es ruhig. Vom Rathausturm ertönt feierliche Blasmusik. Dann fliegt ein Engel ein. Nur der Weihnachtsmann lässt noch auf sich warten.
Dann endlch ist es soweit: die Stolle wird angeschnitten und schmeckt allen vorzüglich.
170m beleuchtete Girlanden, 300m Lichterketten und 10000 Lichtpunkte erhellen den Weihnachtsmarkt.
Die von Kindern gebastelten Schneemänner werden ins rechte Licht gerückt und an den Glühweinständen herrscht reges Treiben.
Den Besuchern gefällt die Dessauer Märchenweihnacht. Bis zum 23. Dezember hat Weihnachtsmarkt geöffnet.
Übrigens: der Weihnachtsbaum besteht aus 600 Nordmantannen.
4
3
3
3
5 4
2
2
2
1 4
4
3
3
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
12.538
Ralf Springer aus Aschersleben | 27.11.2018 | 11:55   Melden
18.491
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 27.11.2018 | 12:41   Melden
6.097
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 27.11.2018 | 14:31   Melden
4.333
Lothar Teschner aus Merseburg | 27.11.2018 | 23:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.