Tausende Dessauer feiern ein großes historisches Ereignis

Das Band wird zerschnitten

Die Kavalierstraße ist freigegeben

Das ich das noch erleben darf!!! Die Kavalierstraße ist die Hauptstraße im Zentrum der Stadt Dessau. Vor dem Krieg war sie dicht bebaut und eine wichtige Geschäftsstraße. Im Krieg wurde sie fast vollständig zerstört. Nun wurde beschlossen, der Straße wieder Leben einzuhauchen. Das Bauhausmuseum findet hier seinen Platz. Im September kommenden Jahres soll es eröffnet werden. Die Straße ist nun Geschätsstraße und Flaniermeile. Autos dürfen nur 30 km/h fahren. Die Straßenbahnen halten direkt vor dem Museum und dem gegenüberliegenden Rathauscenter. Ungewöhnlich lange Bänke laden zum Verweilen ein.
Anderthalb Jahre hat die Umgestaltung gedauert. Den anliegenden Geschäften drohte die Pleite. Aber heute feierten alle. Sie hatten sich etwas Besonderes ausgedacht. Auch die Lokalredaktion der MZ hatte geöffnet. Ich besuchte eine Redakteurin, die sofort meinen Namen wußte. Eine Mode Boutique hatte ein Glücksrad aufgestellt, an dem ich einen 5 € Gutschein gewann.
Nachdem die Straße für Autos freigegeben war, rollten Oldis an den staunenden Menschen vorbei. Im Dunkeln konnten alle die neue Weihnachtsbeleuchtung der Straße bewundern.
Der Tag wird den Dessauern ewig in Erinnerung bleiben.



2
3
2 1
1
3 1
2 1
2
2 2
1
1
2
1 1
1 2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
18.491
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 01.12.2018 | 19:07   Melden
12.538
Ralf Springer aus Aschersleben | 03.12.2018 | 13:52   Melden
7.413
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 03.12.2018 | 18:11   Melden
12.538
Ralf Springer aus Aschersleben | 03.12.2018 | 18:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.