Wie ich dch noch in Weihnachtsstimmung kam

Weihnachtsliedersingen in der Dessauer Johanniskirche

Pünktlich zu Weihnachten landete ich als Notfallpatientin im Städtischen Klinikum Dessau. Keine Feier mit Kindern und Enkeln. Öde, harte Krankenhausbetten.
Heute , am Tag der Heiligen drei Könige, hatte ich doch noch Gelegenheit, weihnachtliche Stimmung zu erleben.
Der ökomenische Chor, bestehend aus Chören der Kirchengemeinden Dessaus und Umgebung, luden traditionell zum Weihnachtsliedersingen ein.
Etwa hundert Sängerinnen und Sänger begeisterten die zahlreich erschienen Zuhörer mit ihren Gesängen. Der Kantor der Pauluskirche klärte uns über weihnachtliche Traditionen auf. Wer hat gewusst, dass zu Luthers Zeiten keine Butter im Stollen sein durfte. 1480 erlaubte der damalige Papst, Butter zu verwenden.Er schickte einen "Butterbrief" nach Sachsen. Bürger, die Butter verwendeten, mussten eine Abgabe entrichten, mit der dann Brücken und Kirchen gebaut wurden.
Der Stollen soll eine Versinnlichung des in Windeln gewickelten Kindes darstellen.
Interessant auch zu erfahren, dass 1839 der Adventskranz eingeführt wurde.
Er hatte 23 Kerzen.
Plätzchen, Kekse und Pfefferkuchen waren weitere Themen, die geklärt wurden.
Es war eine sehr interessante Veranstaltung mit schönen Gesängen, in die das Publikum auch einbezogen wurde.
2
1
2
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
8 Kommentare
18.081
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 06.01.2017 | 19:24   Melden
10.674
Ralf Springer aus Aschersleben | 06.01.2017 | 21:20   Melden
6.388
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 07.01.2017 | 09:16   Melden
5.212
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 07.01.2017 | 17:13   Melden
2.529
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 07.01.2017 | 17:34   Melden
6.388
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 07.01.2017 | 17:53   Melden
781
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 09.01.2017 | 09:06   Melden
97
Otto Sauerbier aus Dessau-Roßlau | 10.01.2017 | 11:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.