Zwei Legenden zu Besuch

Das Dessauer Flugplatzfest 2018 ist zwar schon seit ein paar Wochen Geschichte – trotzdem, hier noch mit etwas Verspätung ein paar Fotoimpressionen von einem, nicht nur für alle aerotechnisch Interessierten, denkwürdigen Wochenende.
Denkwürdig vor allem deswegen, weil eine Legende bzw. dessen flugfähiger Nachbau seiner Geburtsstadt einen Besuch abstattete
- die Junkers F-13.
Die F-13 war das erste Ganzmetallflugzeug der Welt und mit ihr gelang erstmals die (auf Grund der Wetterverhältnisse) flugtechnisch anspruchsvolle Atlantiküberquerung von Ost nach West.
Leider war ich am 18. Mai bei der Landung nicht rechtzeitig am Rollfeld. Dafür habe ich mir dann am Abend im Technikmuseum „Hugo Junkers“ angesehen und angehört, welch lange Planungs- und Entstehungsgeschichte dem F-13 Nachbau zu Grunde liegt. Zwischen der ersten Idee eines möglichen Nachbaus bis zur endgültigen Zulassung der historischen Maschine lag wohl ein sehr steiniger Weg.
Bei meinem Besuch am Sonnabendnachmittag war die F-13 gerade unterwegs auf einem sehr langen „Ausflug“. Wenigstens war mir die „Tante Ju“ treu und so bin ich doch noch zu ein paar Schnappschüssen gekommen. Leider auch zu einigen Sensorflecken. Den Objektivwechsel hätte ich mir bei den staubigen Gegebenheiten vor Ort besser sparen sollen.
Am nächsten Tag habe ich von meinem Balkon aus noch eilig und eher schlecht als recht ein Foto von den beiden Legenden im Formationsflug gemacht. Diese kamen ziemlich überraschend vorbeigeflogen und so hatte ich keine Zeit mehr auf’s Tele zu wechseln. Na vielleicht klappt das dann beim nächsten Legenden-Besuch in Dessau.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.