Dessauer Speedskater international gut unterwegs

Franzi, Tim, Jonas im Nationaldress
Die Speedskater der TSG Dessau sind auch in dieser Saison wieder erfolgreich unterwegs gewesen. Neben Medaillen bei den Norddeutschen Meisterschaften gab es auch einige Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften. So gab es bei der DM auf der Bahn durch Jonas Arndt (Kadetten) eine Goldmedaille und eine Bronzemedaille. Eine weitere Bronzemedaille steuerte Franziska Petry bei den Junioren bei. Bei den Straßenrennen lief es auch sehr gut für unsere Sportler. So wurde Stephanie Reuter jeweils Deutsche Meisterin der Aktivenklasse im Halbmarathon und in der Langstrecke über 60km. Tim Boehle erlief sich die Bronzemedaille im Halbmarathon. Dazu kommen noch diverse Top Ten-Plätze bei den DM durch Sportler unseres Vereines.



International machten vor allem Franziska Petry, Tim Boehle und Jonas Arndt auf sich aufmerksam. Franziska gehört bereits seit mehreren Jahren dem Deutschen Bundeskader im Nachwuchsbereich an und unterstrich dieses auch in diesem Jahr wieder mit guten Leistungen. Während mehrerer Europa-Cup-Rennen schaffte sie in diesem Jahr erstmals die Qualifikation für die Junioren-Weltmeisterschaft im niederländischen Heerde und Arnheim. Dort erreichte sie mit einem 15.Platz im Punkte-/Ausscheidungsrennen ihre beste Platzierung. Aber hauptsächlich ging es für sie um Erfahrungen im Team, die wichtig für ihren weiteren Weg sind. Auch bei den EM-Rennen im belgischen Oostende ging sie für das Team Deutschland an den Start. Hier schaffte sie über 200m den Sprung in die Top Ten und auf zwei weiteren Sprintstrecken war sie mit einem 12. und 13. Platz auch ganz nah dran. Beim abschließenden EM-Marathon durch das Zentrum von Oostende trat auch Tim Boehle im Anzug der Nationalmannschaft an. Leider verhinderte hier ein Sturz ein besseres Ergebnis. Jonas Arndt hatte ebenfalls durch gute Leistungen am Anfang der Saison auf sich aufmerksam gemacht. So wurde er für die Kadetten-Challenge, eine Art Ersatz-EM für die 13-14jährigen Sportler, die eine Woche vor der EM im belgischen Oostende stattfand, nominiert. Er rechtfertigte hier seine Nominierung mit mehreren Top-Ten-Platzierungen auf den Einzelstrecken und auch in der Gesamtwertung erreichte er einen sehr guten 9.Platz.



Wir sind zwar ein recht kleiner Verein, aber dafür sehr erfolgreich unterwegs. Vielen Dank dafür an das gesamte Team der Trainer, Sportler, Trainingspartner, Schiedsrichter und auch Betreuer und Eltern.



Bei wem wir jetzt ein wenig Interesse geweckt haben, oder wer unsere Sportler kennenlernen oder das Speedskaten selbst einmal probieren möchte, der findet uns, solange das Wetter noch einigermaßen trocken ist, auf der Skatebahn neben dem Stadion in der Helmut-Kohl-Straße. Ab dem Winter (bzw nach den Herbstferien) sind die kleinen Sportler bis ca11 Jahre mittwochs ab 15 Uhr in der Sporthalle des BSZ beim Training und die größeren dann donnerstags ab 18 Uhr an selber Stelle zu finden.



Weitere Infos unter www.speedskating-dessau.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.