Nettiquette im BR-Portal

Geburtstagsstrauß statt weiterer Spinne
Wir alle hatten die Möglichkeit, den folgenden Kommentar unserer Moderatorin zur Kenntnis zu nehmen:

- MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 18.04.2018 | 10:17

Liebe Leser dieses Beitrags,
lieber Ralf Springer,

an dieser Stelle möchten wir uns mal positionieren. Ulrich Kruggel ist seit Jahren MZ-, ach was verlagsweit bekannt. Unter falschen Namen hat er schon in vorherigen Portalen dieser Art für Stunk gesorgt. Wir als Redaktion löschen hier nichts ohne Kommentar. Zu jedem Beitrag, der zurück in die Arbeitsmappe gewandert ist, haben wir die entsprechenden Autoren informiert.
Wir werden es nicht länger hinnehmen, dass Herr Kruggel mit seinen unsachlichen Pöbeleien das Vorhaben der MZ, nämlich Lesern und Interessierten die Möglichkeit zu bieten, Beiträge aus Ihrer Region zu veröffentlichen, kontakariert
Inzwischen, so lesen wir es aus Ihren Kommentaren, hat er ja eine Anhängerschaft gefunden. Das bedauern wird. Hinter jedem, vielleicht sogar persönlichen technischen Fehler, eine Böswilligkeit der MZ zu vermuten, gebührt doch einem erwachsenen Leser nicht.
Wir distanzieren uns von Bemerkungen von Ulrich Kruggel jedweder Art.
Für Fragen stehe ich jederzeit gern zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Kathleen Bendick*  -

Da mir Frau Bendick mit einer "letzten Erinnerung" an die Netiquette dieses Portals angedroht hat, mich  ohne jede Vorwarnung ausschließen, wenn ich weiterhin dagegen verstoße, habe ich erstens darauf verzichtet, eine weitere Spinne als Foto einzustellen.
Allerdings wüsste ich gerne, warum der letzten Erinnerung  keine voraus gegangen ist.

Zweitens wüsste ich gerne, was bei  aller nötigen Netiquette der folgende Satz im obigen Kommentar soll: "Unter falschen Namen hat er schon in vorherigen Portalen dieser Art für Stunk gesorgt."
Richtig ist nur, dass ich hier zeitweise als Helmut Kohl agiert habe (Siehe meine Profil-Seite!). Bei den Stadtmenschen der MZ und des Kölner Stadtanzeigers wurden gar keine Klarnamen gebraucht.
Ich möchte bezweifeln, dass Frau Bendick mir vorwerfen kann, für Stunk gesorgt zu haben.

Wann bin ich als Autor beispielsweise über die Verschiebung von "Weitere Waffenexporte in die Türkei genehmigt " informiert worden?

Mit welchen unsachlichen Pöbeleien habe ich das Vorhaben der MZ kontakariert?

Ist das nicht nur eine böse Behauptung, "hinter jedem, vielleicht sogar persönlichen technischen Fehler, eine Böswilligkeit der MZ zu vermuten"?
Was ich insbesondere zu kritisieren habe, ist in meiner Mail an den Chefredakteur zu finden.**
An Stelle einer Antwort sich  von Bemerkungen von Ulrich Kruggel jedweder Art zu distanzieren und mit meinem Ausschluss zu drohen, ist m. E. eher das Gegenteil von Netiquette einem langjährigen und aktiven Bürgerreporter gegenüber.



* http://www.mz-buergerreporter.de/dessau-rosslau/na...

** als Kommentar in
http://www.mz-buergerreporter.de/dessau-rosslau/ve...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
10 Kommentare
10.573
Ralf Springer aus Aschersleben | 22.04.2018 | 18:36   Melden
6.322
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 23.04.2018 | 05:32   Melden
1.323
Kurt Kuchinke aus Ilberstedt | 23.04.2018 | 08:52   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 23.04.2018 | 09:38   Melden
14.310
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 23.04.2018 | 17:53   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 24.04.2018 | 07:33   Melden
14.310
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 24.04.2018 | 19:15   Melden
12.459
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 07.05.2018 | 22:37   Melden
1.323
Kurt Kuchinke aus Ilberstedt | 08.05.2018 | 02:34   Melden
12.459
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 08.05.2018 | 05:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.