Welche Sportwettenstrategien wirklich funktionieren

Das Thema Sportwetten bedeutet für viele Nervenkitzel pur. Doch stellt sich die Frage, wie kann hier wirklich Geld gewonnen und wovon sollte lieber Abstand gehalten werden. Grundsätzlich gibt es Sportwetten für nahezu jeden Bereich des Sportes. So kann auf den Lieblingsverein getippt werden und bei einem Sieg ist die Freude doppelt so groß. Doch bei der Tippabgabe sollte auf verschiedene Dinge geachtet werden, um Erfolg zu haben.

Strategietipps in der Praxis

Grundlegend steht zu Beginn die Überlegung, wie viel Geld für das Wettgeschäft eingesetzt werden kann. Ist der finanzielle Rahmen gesteckt, gilt es sich mit den einzelnen Anbietern zu beschäftigen. Tests im Internet zum Beispiel unter  https://www.sportwettenbonus.de geben Aufschluss über die Konditionen. Das Betrachten der einzelnen Webseiten gibt ebenfalls ein Gefühl für einen Anbieter. Teilweise wird ein Bonus für Neukunden gewährt, was zusätzlich zur Entscheidung beiträgt. Häufig macht es auch Sinn für ein bestimmtes Spiel die Quoten zu vergleichen und anschließend sich für den Anbieter zu entscheiden, um möglichst viel zu gewinnen.

Bevor die erste Wette abgeschlossen wird, muss eine Einzahlung vorgenommen werden und das Umfeld der Wette sollte bekannt sein. Denn nur so können Wetten mit System abgeben werden und die Erfolgschancen sind höher. Wird zum Beispiel im Bereich Fußball gewettet, ist es sinnvoll Hintergründe zu kennen, die einzelnen Spieler, den Trainer, wie auch den Gegner betreffend. Anschließend ist es möglich, eine fundierte Wette abzugeben. Da die Buchmacher selbst natürlich ebenfalls die Tabellen und die Fakten zurate ziehen, ist es nicht so einfach mit einem Favorit Gewinn zu machen.

Systemwetten erhöhen die Gewinnchancen

Wer Sportwetten als Systemwette ausführt, maximiert die Gewinnchancen. Eine Systemwette entspricht einer Kombiwette, bei der nicht alle Ergebnisse richtig sein müssen. Denn vorher legt sich der Wettende fest, wie viele Tipps eintreffen müssen. Bei einer 3-er Wette kann zum Beispiel 2 gewählt werden. So ist die Wette gewonnen, bei zwei richtigen Ergebnissen. Systemwetten bilden die Zusammenlegung mehrerer Kombiwetten. Häufig werden diese von Wettprofis benutzt, da dabei auch der Einsatz höher ist, je nach Menge der Tipps. Jedoch bleibt auch für den Wettkandidat mehr Geld übrig, sofern so viele Ergebnisse stimmen wie vorher bestimmt. Bei einer 2 aus 3 Wette, müssen zumindest 2 Tipps stimmen, um zu gewinnen.

Zusammenfassend bilden die einzelnen Wettarten viel Spielraum für jeden. Wer sich im Bereich sehr gut auskennt, eventuell sogar Insiderwissen besitzt, wird sicherlich die richtigen Tipps abschließen. Selbst wer zum Spaß ab und an mal einen Tipp abgibt, wird seine Freude an den einzelnen Anbietern haben. So macht das beobachten der einzelnen Partien gleich noch einmal so viel Spaß.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.