Advent in Luthers Höfen

Lutherstadt Eisleben: Marktplatz | Gestern war es wieder soweit. In der Lutherstadt wurde der Advent in Luthers Höfen gefeiert.
Bereits seit 2008 gibt es diese Veranstaltung, die einst auf Anregung der Mitteldeutschen Zeitung entstand.
Hinter den Türen historischer Gebäude, zu denen das ganze Jahr kein Zutritt besteht, erlebten die Besucher ein besonderes Flair.
Händler und Gewerbetreibende der Stadt hatten ihre Höfe für die Menschen, die in adventlicher Stimmung in die Innenstadt gekommen waren, besonders geschmückt, ihnen eine eigene Note gegeben. So gab es in allen der 22  Höfen unterschiedliche kulinarische Köstlichkeiten, überall roch es nach Gesottenem und Punsch. In den Höfen wurden Handwerkliches und  Programme angeboten, wie z.B. der Auftritt der Kinder der Tanzgruppe Polleben oder vielerorts Livemusik. 
Auch der Weihnachtsmarkt war krache voll. Ich nutzte die Gelegenheit, mir bei einem Punsch die Aufführung eines Zauberers anzusehen. Zwischendrin durfte natürlich der Weihnachtsmann nicht fehlen, der für die Kinder und Erwachsenen ein besonderer Magnet war.
Insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung, wenngleich der Schnee für einen perfekten 2. Advent doch fehlte. Aber was ist schon perfekt und so sage ich Danke an all diejenigen, die sich einzigartig Mühe gaben, in unserer Stadt den Advent so richtig zur Geltung zu bringen und allen Orts Weihnachtsstimmung zu verbreiten. Wer kann sich dem schon entziehen?
4
2
1
2
1
4
2
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
10.488
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 10.12.2017 | 15:52   Melden
11.114
Ralf Springer aus Aschersleben | 10.12.2017 | 21:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.