Imposante Felsformation

In den Thekenbergen bei Halberstadt in wunderschöner Landschaft steht der " Gläserne Mönch ".
Halberstadt: Gläserner Mönch | Der " Gläserne Mönch " ist ein Aussichtsfelsen auf dem Thekenberg bei Halberstadt.
Mit etwas Phantasie kann man hier den Mönch mit Kapuze erkennen. Es ist eine Sandsteinformation und der nordwestlichste Ausläufer der " Teufelsmauer ".
In früherer Zeit wurde er " Thorstein " genannt. Der Fels wirkt bei entsprechendem Licht gläsern, darum heißt der " Thorstein " heute "Gläserner Mönch ".
Wenn man die 169 Stufen erklommen hat, bietet der Aussichtspunkt einen wunderschönen Ausblick auf den Harz, auf das Harzvorland, den Huy und die Hoppelberge.
Der " Gläserne Mönch " war schon seit langer Zeit ein Ausflugsziel und an seinem Fuße war ein sehr schönes Ausflugslokal, dieses existiert aber heute leider nicht mehr. Die Felsformation ist aber mit dem Fahrzeug nicht zu erreichen. Es gibt 2 Wege um den Fels zu erwandern. Der kürzeste ist der Weg von Langenstein bei Halberstadt von hier aus sind es ca. 2 km. Durch das Tiergehege in den Spiegelsbergen von Halberstadt, führt der etwa 4 km lange Wanderweg.
2
2
1 3
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
3.818
Lothar Teschner aus Merseburg | 28.06.2018 | 12:39   Melden
6.615
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 28.06.2018 | 19:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.