Jahreswechsel unter Palmen

Strandimpressionen karibisches feeling
 
Unser Kreuzfahrtschiff die MSC POESIA
Fort-de-France (Martinique): Martinique |

Karibikkreuzfahrt mit der MSC POESIA 2016/2017

Die MSC POESIA ist ein modernes Kreuzfahrtschiff in elegantem Stil, sie bietet ein wahrhaft inspirierendes Kreuzfahrterlebnis.
Das Schiff hatte 2550 Passagiere, sowie 1039 Besatzungsmitglieder an Bord.
Die Länge beträgt 293,8 m, die Breite 32,2 m und die Höhe des Schiffes mit 16 Decks, davon 13 Passagierdecks beträgt 59,64 m.

Am Samstag den 31. 12. 2016 starteten wir vom Flughafen Frankfurt am Main mit der Lufthansa mit einem 9 stündigen Flug nach Martinique. Dort erwartete uns unser Schiff die MSC POESIA. Die Silvesterparty haben wir auf dem Schiff, dass um 23.00 Uhr mit dem Ziel Guadelupe in See sticht erlebt.

Guadelupe

Guadelupe ist die größte Insel der Kleinen Antillen und wird von 2 Inseln gebildet. Sie hat die Form eines Schmetterlings. Der westliche Teil ist bergig und zerklüftet und der östliche ist flach und wird landwirtschaftlich genutzt. Die Hauptstadt ist Basse Terre und ist eine Französische-Übersee-Abteilung.

St. Maarten

Am 3. Tag ging es nach St. Maarten. Der nördliche Teil ist französisch und der südliche Bereich ist niederländisch. Hier kann man sich in beiden Bereichen frei bewegen, da es keine Abgrenzungen gibt.

Tortola

Weiter in Richtung Norden ging es zur Insel Tortola. Unser Schiff lag vor Totola auf Reede und wir wurden mit Tenderbooten an Land gebracht. Tortola ist eine Insel, die zu den British Virgin Island gehört. Zu dieser Inselgruppe gehören 40 Inseln und Tortola ist die größte.

La Romana

Am 5. Tag ging es dann zur Dominikanischen Republik, nach La Romana. La Romana wurde 1502 von Juan de Esquivel besiedelt.
In La Romana haben wir das Künstlerdorf "Altos de Chavon", das im Jahre 1976 nach Originalplänen einer spanischen Siedlung aus dem 16. Jahrhundert nachgebaut wurde, besucht. Außer den historischen Bauten, befindet sich ein Amphitheater mit einem Fassungsvermögen von 5000 Personen, erbaut auf einer natürlichen Hochebene. Es ist das Zentrum für Konzerte von internationalen Stars. Hier traten schon Frank Sinatra und Julio Iglesias auf.

St. Kitts

In St. Kitts haben wir am 6. Tag in der Hauptstadt Basse Terre angelegt und einen beschaulichen Badetag eingelegt. Bei 28 Grad und wunderschönem Sandstrand konnten wir die Seele baumeln lassen und die ersten Eindrücke unserer Kreuzfahrt verarbeiten.

Antigua

Die Hauptstadt von Antigua ist St. Johns. Sie ist eine touristische Destination in der Karibik. Seit 1632 war die Insel unter britischer Herrschaft und erhielt erst 1981 ihre Unabhängigkeit von Groß Britanien. Um 18.00 Uhr ging unser 7. Tag, den wir auf Antigua verbrachten zu Ende. Unser Ziel war als nächstes die Insel Martinique.

Martinique

Am 8. Tag hatten wir von 8.00-23.00 Uhr die Insel Martique auf dem Pragramm. Im Jahre 1635 wurde die Insel eine französische Kollonie, deren Hauptstadt Fort de France ist. Sie wird auch wegen ihrer reichen Flora "Blumeninsel genannt. Unser Weg führt uns auf der Rundfahrt in den gebirgigen Norden zu der Ortschaft Balata. Hier wurde das Gotteshaus die Miniausgabe der gleichnamigen Kirche Sacre Coeur aus Paris nachgebaut. Anschließend ging es nach St. Pierre, die Stadt in unmittelbarer Nachbarschaft des gefährlichen Vulkans. Die Stadt wurde 1902 durch einen Vulkanausbruch total zerstört und über 30.000 Menschen kamen hierbei ums Leben. Danach ging es zur Besichtigung einer Rumfabrik. Den 9. Tag verbrachten wir wieder auf der Schmetterlingsinsel Guadelupe und von hier aus ging es dann um 21.00 Uhr in Richtung Süden nach St. Lucia.

St. Lucia

Die Hauptstadt von St. Lucia ist Castries und sie liegt an einem natürlichen Hafen. Die Insel bietet alles, was man von einer Karibik Insel erwartet. Reiche Vegetation, Bergregenwald, Vulkane und schöne Badestrände. Das Wahrzeichen von St. Lucia sind die beiden Vulkankegel "kleiner und großer Piton". Nach diesen wunderschönen Eindrücken müssen wir Abschied nehmen und steuern am 11. Tag Barbados an.

Barbados

Am Morgen legten wir um 8.00 Uhr in der Hauptstadt Bridgetown an. Die Architektur auf Barbados ist genau so britisch, wie das Leben. 200 Jahre mußten schwarze Sklaven auf den Zuckerrohrfeldern schuften und erst im Jahre 1834 wurden die Sklaven in die Freiheit entlassen.
Heute ist die Insel das FERIENZIEL in der Karibik. An der karibischen Seite liegen die malerischen Palmenstrände und die schönsten Hotelanlagen. Die Atlantikküste ist wild und schroff und besitzt viele steile Klippen.

Trinidad

Die Hauptstadt von Trinidad ist Port of Spain, die wir am 12. Tag anlaufen. Sie ist eine Industrieinsel und kein vergleich zur kleinen Schwester Tobago. Da wir diese Insel noch nicht kannten, haben wir eine Rundfahrt mit Botanischem Garten gebucht. So konnten wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besichtigen und im Botanischen Garten einen Eindruck von Flora und Fauna gewinnen. Um 18.00 Uhr legte unser Schiff ab und wir nahmen Kurs auf Grenada.

Grenada

Die Hauptstadt von Grenada, die auch als die "Gewürzinsel" bekannt ist, ist St. Georges. Der Duft der Gewürze wie: Zimt, Pfeffer, Ingwer, Vanille und Muskatnus überziehen die ganze Insel. 1974 wurde Grenada von den Briten unabhängig.

Dominica

Unseren 14. Tag verbrachten wir auf der Insel Dominica. Die Hauptstadt ist Rosenau. Der tropische Regenwald im Inselinnern ist unberührt und faszinierend. Die Insel besitzt über 300 Flüsse und Seen und wird auch die "Naturinsel" genannt.
Auf Dominica gibt es ein Reservat, in denen die letzten 500 Indianer vom Stamm der Kariben leben.
Nun heißt es Abschied nehmen und mit Kurs auf Martinique geht es von dort mit dem Flieger nach Haus.
2 5
6
3
2
1
3
5
1
1
2
2
3
2
2
2
2
1
2
4
3
5
1
2
6
5
2
4
5
7
3 4
1 5
3
4
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
8.510
Annette Funke aus Halle (Saale) | 18.01.2017 | 07:28   Melden
3.797
Lothar Teschner aus Merseburg | 18.01.2017 | 07:29   Melden
350
Christa Mecke aus Thale | 18.01.2017 | 10:04   Melden
18.092
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 18.01.2017 | 14:35   Melden
2.565
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 18.01.2017 | 17:32   Melden
2.803
Dieter Gantz aus Querfurt | 18.01.2017 | 17:59   Melden
8.005
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 19.01.2017 | 18:34   Melden
10.481
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 19.01.2017 | 18:38   Melden
2.844
Yvonne Rollert aus Halle (Saale) | 17.02.2017 | 12:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.