Wir sind gemEINSAME SPITZE! - "Salttown Voices" beim Gipfeltreffen der Chormusik

Gospelchor "Salttown Voices" vor dem Wertungssingen
Halle (Saale): Konzerthalle Ulrichskirche | Voller Stolz und Inspirationen kehrte der Hallenser Gospelchor "Salttown Voices" am Sonntagabend vom diesjährigen "Gipfeltreffen der Chormusik" aus Freiburg im Breisgau zurück. Unter dem Motto "gemEINSAME SPITZE" fand dort vom 5. bis 13. Mai 2018 der 10. Deutsche Chorwettbewerb statt, der bundesweite Leistungsvergleich der besten Laienchöre, die sich zuvor in Landeswettbewerben ihrer Bundesländer für die Teilnahme qualifiziert hatten. Dieses Bundesfinale findet nur aller 4 Jahre statt.
Eine Woche lang war Freiburg ein herzlicher Gastgeber für das Beste, was die bundesdeutsche Chorszene derzeit zu bieten hat. Erstklassiger Chorgesang erklang in Konzerthäusern, Kirchen, in Parks und auf Plätzen aus Tausenden Kehlen. In 13 unterschiedlichen Kategorien stellten sich 116 Chöre verschiedener Genres - vom klassischen gemischten Chor bis zum Vokalensemble der Popmusik - einer fachkundigen Jury. 
Die "Salttown Voices" - der Name ist eine Hommage an ihre Heimatstadt Halle - vertraten Sachsen-Anhalt in der Kategorie " Populäre Chormusik mit Trio" und holten sich mit ihrem emotionalen und authentischen Wettbewerbsbeitrag das Prädikat "gut". Als 6. Chor im Wertungssingen gelang es den "Salttown Voices" das Publikum endgültig in Begeisterungsstürme ausbrechen zu lassen.
Zeit zum Ausruhen haben die "Salties"  indes nicht. Bereits am 23. Mai 2018 wird der Chor im Rahmen der Reformationswoche 2018 der Stadt Halle um 20:00 Uhr in der hiesigen Ulrichskirche zu sehen und hören sein.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 17.05.2018
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.