Abitur vor 70 Jahren-Klassentreffen an der Reilschule

Absolventen 70 Jahre nach dem Abitur vor ihrer langjährigen Schule
Halle (Saale): Reilschule |  
Im Juni 1948 hatten sie an der Helene- Lange- Schule ihr Abitur gemacht. Zwischen 1940 und 1945 waren sie jedoch Schüler an der Städtischen Oberrealschule in Halle, die damals auch den Namen „Hans-Schemm-Schule“ trug. Nach der Schließung der Schule und der Übernahme durch die Rote Armee Anfang 1946 wurden die Schüler auf verschiedene Schulen in Halle verteilt.

Anlässlich des 70.Jahrestages ihres Abiturs hatte Herr Dieter John ein Treffen seiner Klassenkameraden organisiert, auch um an der heutigen Reilschule Erinnerungen über die damalige Schulzeit auszutauschen. In einem Vortrag erfuhren sie außerdem, wie sich die Schule im Laufe ihrer fast 111jährigen Geschichte entwickelt hat.

Mit großem Interesse besichtigten die Anwesenden mit ihren Ehepartnern anschließend das 2012 / 2013 rekonstruierte Schulgebäude in der Ernst-Schneller-Straße 1.

Immer wieder nutzen Absolventen der Schule die Möglichkeit einer Führung durch das Schulgebäude, die durch den Förderverein der Reilschule angeboten und realisiert wird.

Manfred Drobny

Fotos: M. Drobny
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.