Ein gelungenes Konzert, zum 10 jährigen Jubiläum des Chores „Seeteufel Halle/ Saale e.V.“

  Eine gute Sache, das Internet! Wieder einmal stieß ich beim surfen auf eine informative App, die „Cityguide Halle/ Saale“. Hier werden aktuelle Events aufgelistet, die in Halle und Umgebung stattfinden. Unter den zahlreichen Veranstaltungen wurde auf das Konzert, zum 10-jährigen Bestehen des Chores Seeteufel Halle angekündigt. Neugierig geworden fand ich die Web-Seite des Chores und informierte mich darüber, welche Lieder auf deren Repertoire stehen. Da Shanty`s dazu zählten, wollte ich das Konzert nicht versäumen.

Das Konzert

Im Saal der Gaststätte „Waldkater“, war sofort die freudige Anspannung der Sänger zweier Chöre zu spüren, die sich im Saal auf ihren Auftritt vorbereiteten. Die zahlreichen Gäste beobachteten das bunte Treiben.
Es sollten dann der Chor „Seeteufel Halle/ Saale e.V.“ und anschließend der Gast-Chor „Seemannschor Vegesack“ aus Bremen auftreten.

Das Konzert eröffnete die Leiterin des Chores „Seeteufel Halle/ Saale e.V.“, Frau Kerstin Lehmann. Sie stellte die ca. 30 Sängerinnen und Sänger Chores „Seeteufel Halle/ Saale e.V.“ sehr unterhaltsam vor. Dabei ging sie auf die 10 jährige Geschichte ein, dass auch Besucher, die den Chor nicht kannten, deren 10 jährige Geschichte kennenlernten konnten. Bemerkenswert ist, dass nach dem Ausscheiden des ersten Leiters des Chores, Herr Volker Ihler, die neue Leiterin den hohen Anspruch weiterführt. Dazu zählt, dass auch Lieder gesungen werden, die aus den Federn beider Chorleiter stammten. Erfreulich war, dass junge Sänger und Musiker auftraten. So wird der Fortbestand des Chores, so ist zu hoffen, gesichert sein. Zu spüren war, dass alle Sänger, Musiker und Verantwortlichen ihr zeitintensives Hobby mit großer Freude und Humor nachkommen. Als Dank überreichten die Sänger des Chores ihrer Leiterin je eine Rose. Dem schloss sich ein Vertreter des Fachverband der Shantychöre an. Er übergab der Leiterin eine Ehrenurkunde und eine hilfreiche Überraschung.
Das Konzert des Chores „Seeteufel Halle/ Saale e.V.“ gestaltete sich bunt und abwechslungsreich. Mit Sketschen wurden die Zuschauer vor allem bei sehr bekannten Schlagern und Shanty`s zum mitmachen angeregt.

Der Auftritt des Gastchores „Seemannschor Vegesack“ aus Bremen,

war ein Höhepunkt. Auch hier wurde kurz auf die 75 jährige Geschichte und den Ursprung des Chornamens des Männerchores durch einen Sänger vorgestellt. Die Leiterin, Brigitt Kropp, erwies sich als sehr temperamentvoll, was dazu führte, dass die Seemannslieder aus den ca. 40 Männerkehlen das Publikum zum Schunkeln und Mitsingen angeregte. Alles endete in einer Polonaise und einem andauernden Applaus mit anschließenden Dakaporufen.

Das Konzert war ein voller Erfolg!

Schön ist, dass auf den WEB-Seite beider Chöre auf weitere Konzerte hingewiesen wird.
So findet das nächste Konzert des Chores „Seeteufel Halle/ Saale e.V.“, am 27.01.2018 in der Petruskirche Kröllwitz um 17.00 Uhr statt.

Ich hoffe, dass noch viele Besucher an den Konzerten genauso viel Spaß haben, wie ich!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
2.098
marlit rendelmann aus Halle (Saale) | 21.01.2018 | 19:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.