Pulse of Europe in Halle/ Saale

Halle/ Saale, am 24.04.2017 - Pulse of Europe
 
Halle/ Saale, am 24.04.2017 - Pulse of Europe
Seit drei Monaten treffen sich in Halle jeden Sonntag um 14.00 Uhr vor dem Rathaus Demonstranten. Was ist ihr Anliegen, wer hat dazu aufgerufen, wer organisiert sie und wie lange werden die Treffen noch stattfinden?
Der beste Weg Antworten auf diese Fragen zu finden ist, daran teilzunehmen. Denn nach dem „offiziellen Teil“ der Demonstration stehen die verantwortlichen Teilnehmer Rede und Antwort.
Das waren zum Beispiel am 23. April 2017 Herr Peter Dehn, ein Bürger von Halle. Ihm standen Alexander Lehmann und Carlo Wegener zur Seite, die Mitglieder der Europaunion in Halle sind. Sie übernahmen und werden auch weiterhin organisatorische Aufgaben übernehmen.

Anliegen der Teilnehmer an dieser Demonstration

Europa ist in Unruhe! Nach der Brexit – Entscheidung, dem immer lauter werdende Ruf nach stärkerer Aus- und Abgrenzung, dem Wahlsiegen rechter Populisten und nach dem Wahlsieg von Donald Trump weckt diese Bedrohung den Widerstandsgeist vieler Menschen in den betroffenen Ländern. So in Polen, Frankreich, England und nun auch in Deutschland. Die Teilnehmer an den europaweiten Demonstrationen glauben daran, dass die Grundidee der Europäischen Union, ihre Reformierbarkeit und Weiterentwicklung möglich ist. Es geht einfach darum, dass ein demokratisches Europa und deren Grundwerte wie beispielsweise die Achtung der Menschwürde, Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt erhalten bleiben. Da das nicht durch Zuschauen, nicht zur Wahl gehen oder zu sagen, man kann da ja sowieso nichts machen, durchgesetzt werden kann, haben sich Menschen entschlossen, ihren Willen durch solche Demonstrationen kundzutun. Wann hatten sich Menschen so zum letzten Mal zusammengefunden? In Deutschland bei den Montagsdemos zu Wendezeiten 1989.
Damals wurden es von Woche zu Woche immer mehr Menschen, die sich der Bürgerbewegung anschlossen! Im November 2016 Deutschland trafen sich auf Initiative der engagierten Freunde um Frankfurter Rechtsanwälte Daniel und Sabine Röder aus in Frankfurt das erste Mal mehrere hundert Menschen jeden Sonntag um 14.00 Uhr. Bemerkenswert ist, dass zwar jeder Teilnehmer seinen politischen Standpunkt vertritt, dass es aber keine Partei- oder Vereinsinteressen gibt. In Sachsen-Anhalt fanden die ersten Demonstrationen in Halle statt. Die Initiatoren waren Peter Dehn, die jungen Europäischen Föderalisten und die Studenten und Jugendliche der des Kreisverbandes Halle, der Europa-Union Deutschland. Die Europa-Union ist ein überparteilicher Verein, der sich für die Idee eines geeinten Europa einsetzt. Jetzt finden bereits in 49 Städten in Deutschland solche Demonstrationen statt.

Was geschieht an den Sonntagen um 14.00 Uhr.

Die Teilnehmer tragen Fahnen der europäischen Union. Diese können dort erworben werden. Es werden Statements zu aktuellen europäischen Themen zu Gehör gebracht, danach die zehn Thesen der Initiative „Pulse of Europe“ durch Teilnehmer laut verlesen und zuletzt die Europahymne "Ode an die Freude" gemeinsam gesungen. Die anschließenden Diskussionen geben interessierten Bürgern viele Antworten. Am 23.April 2017 wurden die Probleme in Frankreich aufgezeigt und auf die bevorstehenden Wahlen in Frankreich am 07. Mai 2017, aufmerksam gemacht. Denn diese sind nicht nur für die Franzosen, sondern auch für die deutschen Bürger von großer Bedeutung. Der Ausgang dieser Wahlen wird die politischen Verhältnisse in Europa beeinflussen.

Wie geht es weiter?

Interessant wird es sein, wie es mit der Reformierung der Europäischen Union weitergehen wird. Auch dann kommt es darauf an, dass die Bürger der europäischen Länder ihren Willen öffentlich kundtun. Wobei es nicht nur bei den zehn Thesen bleiben kann!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
6.016
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 27.04.2017 | 11:47   Melden
243
Christine Schmidt aus Halle (Saale) | 27.04.2017 | 12:14   Melden
2.159
marlit rendelmann aus Halle (Saale) | 27.04.2017 | 14:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.