Rund um den Großen Goitzschesee

Der Oktober hat sein erstes Gold auf Bäume und Sträucher rings um den Goitzschesee gelegt. Mit dem Rad fahren wir zirka 30 km um ihn herum. 100 Jahre lang prägte der Braunkohleabbau die Landschaft. Davon bemerken wir nichts mehr. Die Flutung liegt bereits mehr als sechs Jahre zurück. Die Natur hat sich diesen Fleck Erde zurückerobert.
1 3
3
2
1
2
2
2 3
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
10.731
Ralf Springer aus Aschersleben | 14.10.2017 | 21:31   Melden
18.325
Peter Pannicke aus Wittenberg | 15.10.2017 | 01:23   Melden
18.089
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 15.10.2017 | 10:18   Melden
10.358
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 15.10.2017 | 19:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.