Zur Beobachtung der Mondfinsternis zu verschiedenen Zeitabschnitten am frühen Morgen des 28.09.2015

03:02:58 Uhr

Der Blutmond

stellte sich ein, als der Mond sich durch den Kernschatten der Erde bewegte.
Wie bereits im TV, in der Presse und in verschiedenen Veröffentlichungen angekündigt wurde, konnte der Blutmond auf Grund der Wetterlage in Halle tätsächlich beobachtet werden.
Das langwellige rote Licht wurde gestreut und tauchte die Atmosphäre in ein rötliches Licht.
In der Zeit von 03:02:58 Uhr bis 06:32:34 Uhr konnte ich den Mond beobachten und fotografieren.

1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
9 Kommentare
6.913
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 29.09.2015 | 00:02   Melden
14.299
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 29.09.2015 | 06:31   Melden
1.611
Uwe Siegismund aus Aschersleben | 29.09.2015 | 07:14   Melden
7.955
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 29.09.2015 | 07:52   Melden
12.458
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 29.09.2015 | 08:19   Melden
2.517
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 29.09.2015 | 10:07   Melden
18.011
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 29.09.2015 | 10:12   Melden
6.913
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 30.09.2015 | 18:29   Melden
10.249
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 15.10.2015 | 12:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.