Gemeinsames Sportfest der Kröllwitzer und Nietlebener Grundschüler in der Brandberge-Halle 2018

In diesem Jahr konnte ich dieses Sportfest zum dritten Mal miterleben. Die ersten beiden Male war ich zur Ergebnissnotation eingeteilt, aber an diesem 24. April 2018 waren genügend Lehrer und Angehörige vor Ort, so daß ich mich der Fotografie widmen konnte. Der Ort der Veranstaltung war die schon mit sieben Stationen vorbereitete Brandberge-Halle und wurde wie bisher durch den SV Halle durchgeführt. Dieser Sportverein stellte die zahlreichen Helfer und sorgten für einen überaus geordneten Ablauf der Veranstaltung. Bei den jeweils dreizügigen Kröllwitzer Klassen 1-4 und den zweizügigen Nietlebener Klassen 1-4 kommen insgesamt 20 Klassen mit ca. 400 - 450 Schülern zusammen. Um das vorgegebene Programm im Laufe des Vormittags  zu schaffen (1. 30 und 50 m-Lauf 2. 800 m-Lauf 3. Seilspringen 4. Schlagballweitwurf 5. Weitsprung 6. Gesundheitsstand 7. Hüpfburg), musste ein strenges Reglement eingehalten werden. Danach war die Möglichkeit gegeben, das Mittagessen dort einzunehmen, aber die besten Sprinter mussten vorher noch in einer gemischten 4x100 m-Staffel ihre Kräfte messen. Durch die umfassende Vorbereitung und das zur Verfügung gestellte Personal des SV Halle wurde der Tag zu einem vollen Erfolg und es machte großen Spaß den sich in der Entwicklung befindlichen Leichtathleten zu zuschauen. Die Veranstaltung wurde durch eine Siegerehrung abgeschlossen, bei der auch die fünf gehandicapten Schülerinnen und Schüler durch Teilnehmerurkunden für ihren Einsatz belohnt wurden. An dieser Stelle ist ein großer herzlicher Dank den Organisatoren des SV Halle mehr als angebracht.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.