Kinder- und Jugendfeuerwehr Holleben und das Osterfeuer 2017

Osterfeuer Holleben 2017
 
Osterfeuer am Kreisverkehr Holleben 2017
Der Höhepunkt meines Osterausfluges, am 15.04.2017, war überraschender Weise die Rückfahrt nach Hause. Von Weitem sah ich starke Rauchentwicklung und ein hohes Feuer. Es stellte sich heraus, dass in Holleben am Kreisverkehr traditionell die Freiwillige Feuerwehr ein Osterfeuer veranstaltete. Nicht nur die von dem Feuer ausgehende Wärme erwärmte mich, sondern auch die tolle Stimmung der Besucher und der Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr in Holleben! Nach dem ich mich gestärkt hatte, sprach ich eine junge Frau in Feuerwehrkleidung an. Es stellte sich heraus, dass ich mit der Jugendwartin bei der Freiwilligen Jugendfeuerwehr in Holleben sprach.

Arbeit der Kinder – und Jugendfeuerwehr

Die Jugendwartin, Michele Kitze, arbeitet schon seit 23 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr und ist seit 2006 erfolgreich als Jugendwart tätig. Neben ihrem Beruf als Zahnarzthelferin arbeitet sie mit großem Engagement und großer Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Holleben. Dabei betreut und bildet sie die 13 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren vielseitig aus. Natürlich vernachlässigt sie den Spaß nicht und sorgt für Abwechslung. Unterstützung erhält sie vor allem durch den Wehrleiter, Herr Böhme, durch den stellvertretenden Gemeindewehrleiter und die Betreuer sowie Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr.

Für die Ausbildung der Jugendfeuerwehr werden nicht nur die Räumlichkeiten und das Ausbildungsmaterial zur Verfügung gestellt, sondern auch für das praktische Training aus dem Fuhrpark ein Tanklöschfahrzeug. Die Ausbildung erfolgt immer Donnerstag von 17.00 bis 18.30 Uhr. Im Gespräch erfuhr ich, dass es auch eine Kinderfeuerwehr gibt. Die 18 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren werden durch Iris Isensee betreut.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr erzählten mir, was sie bisher bei der Ausbildung erlebt haben. So erzählte mir Basti, der seit seinem sechsten Lebensjahr dabei ist, dass ihm die praktischen Übungen und Wettkämpfe großen Spaß machen. Marta verriet mir, dass einige theoretische Ausbildungsthemen nicht einfach sind, aber durch die ständigen Wiederholungen dann doch sitzen. So ergänzte Greta, dass vor allem die Knotenkunde schwierig ist. Alle Mädchen erzählten, dass sie sich erst einmal an die schweren Feuerwehrschuhe gewöhnen mussten.

Wettkämpfe

Bei den Wettkämpfen beweisen die Mitglieder der Jugend- aber auch schon die Kinderfeuerwehr ihre Leistungen. So zeigen die Kinder und Jugendlichen zum Feuerwehrfest, im August, ihr Können. Ein Höhepunkt 2016 waren die Wettkämpfe des Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers in Lobejün, an denen auch zwei Jugendfeuerwehren aus Polen teilnahmen. Bei dieser Olympiade erkämpften die Jugendlichen einen Wanderpokal und einen Siegerpokal. Groß war die Freude bei der Überreichung des Wanderpokals, denn dieser wurde der Jugendfeuerwehr Holleben schon einmal 1998 überreicht. Schwierig war der Teamwettbewerb „Knotenstation“. Hier müssen Knoten in einer vorgegeben Zeit gelegt werden. Der hier erreichte erste Platz macht deutlich, wie wichtig es ist, schwierige Handlung ständig zu wiederholen. Das Training im „Schlauchbrückenaufbau“ hat ebenfalls dazu geführt, dass die Teamwettkämpfer mit einem Pokal belohnt wurden.

Den Wettkampf zum Thema, den schnellsten Feuerflitzer bauen, möchte ich hier noch nennen. Es war das Projekt „Fire-Flitzer“. So wurden 2003 den Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr für den schönsten Feuerflitzer zwei Pokale überreicht. Mit Erfindungsgeist, Kreativität und handwerklichen ersten Schritten waren die damaligen Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit Feuereifer dabei. Vieleicht lässt sich das, in ähnlicher Art, bald wiederholen!

Schwerpunkte 2017 sind die Erstellung einer eigenen Webseite und natürlich die Teilnahme am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager. Notwendig ist eine schnelle Unterstützung bei der baulichen Verbesserung des Ausbildungsstützpunktes der Jugend- und Kinderfeuerwehr Holleben.

Als Außenstehende hoffe ich, dass die Kinder- und Jugendfeuerwehr nicht nur von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt werden, sondern auch verstärkt durch die Gemeinde Holleben.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
5.225
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 23.04.2017 | 18:27   Melden
234
Christine Schmidt aus Halle (Saale) | 23.04.2017 | 22:39   Melden
2.086
marlit rendelmann aus Halle (Saale) | 25.04.2017 | 23:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.