Bahnsteigbarriere Bahnhof Ilberstedt

Bei dem derzeitigen Zustand des übrigen Bahnhofsgeländes in Ilberstedt war ich doch etwas verwundert, wofür die Deutsche Bahn AG denn offensichtlich doch noch finanzielle Mittel investiert.

Während der Bahnhof mehr und mehr verfällt, hat man den Versuch gestartet mittels einer ganz sicher nicht preiswerten, elektronisch gesteuerten Barriere den Zugang zu den Gleisen
nur dann zu ermöglichen, wenn auch ein Zug einfährt.

Der Sicherheitsgedanke dahinter ist sicherlich löblich, nur läuft  die Absicht ins Leere , wenn rechts und links der Barriere der (illegale) Übergang trotzdem möglich ist, da dort weder ein
Maschendrahtzaun oder ähnliches aufgestellt wurde.
2
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.