Drei sehr schwere Spiele stehen für den BSV auf dem Plan

Klostermansfeld/ Beim BSV 1928 Klostermansfeld stehen an diesem Wochenende drei Heimspiele an und für die Männerteams werden es sogar die letzten Saisonspiele sein. Zu diesen Partien wird sowohl in der Bezirksliga als auch in der Kreisklasse der VfB Bad Lauchstädt erwartet.

Die erste Männermannschaft wird auch das letzte Saisonspiel wie immer um 17 Uhr beginnen. Die Gäste des VfB Bad Lauchstädt waren Langezeit der Tabellenführer der Bezirksliga, doch nach einer Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den USV Halle III mussten sie diese Position abgeben und kommen nun als Tabellendritter nach Benndorf zum BSV Klostermansfeld. Die Hausherren belegen dagegen den sechsten Rang, werden deswegen aber nicht als Außenseiter in die Partie gehen. Schwer wird es trotzdem gegen den VfB, der von vielen Positionen gefährlich ist und immer mit viel Tempo spielt, weshalb die Gäste auch die meisten Tore in der Liga geworfen haben. Die Fans des BSV können sich also auf eine schnelle Partie einstellen, denn auch die Klostermansfelder können Tempohandball. Die Angriffs- und Abwehrreihe des BSV werden also ordentlich gefordert sein um letzten Spiel. Aber man will sich gebührend von den eigenen Zuschauern in die Sommerpause verabschieden. Der BSV muss auf Rene Hartleib im Tor verzichten, aber man hofft, dass alle Feldspieler einsatzbereit sind und sich am Samstag das letzte Mal ordentlich reinhängen, um einen Sieg möglich zu machen.
Auch die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld steht vor einer schweren Herausforderung in der Kreisklasse. Ab 15:15 Uhr wird die zweite Vertretung des VfB Bad Lauchstädt versuchen den Hinspielerfolg zu wiederholen. Wenn die personelle Decke am Samstag beim BSV wieder so aussieht wie in den letzten Wochen, sollte das wohl auch gelingen. Aber man gibt sich nicht schon vorher geschlagen im Lager der Klostermansfelder, denn auch am vergangenen Wochenende kämpfte man um jeden Ball, obwohl man 60 Minuten in Unterzahl spielen musste. Die Punkte werden also nicht hergeschenkt, auch wenn der Tabellenzweite zu Gast ist.
Für die weibliche Jugend C des BSV Klostermansfeld stehen jetzt noch einmal zwei sehr wichtige Spiele an im Kampf um Platz zwei in der Bezirksliga. Idealerweise will man beide Spiele gewinnen, um am Weißenfelser HV wider vorbeizuziehen und sich ohne große Rechnereien die Silbermedaille zu sichern. Auf dem Weg dahin empfängt der BSV am Samstag um 13.45 Uhr die Mannschaft des SV Union Halle-Neustadt, seines Zeichens Tabellenführer der Liga. Auf die jungen Klostermansfelderinnen wartet also ein ganz harter Brocken auf dem Weg zu Platz zwei. Einfach wird es sicherlich nicht, aber die Mannschaft hat bewiesen, dass sie auch gegen starke Gegner mithalten kann. Und vielleicht hat man ja auch ein wenig Glück und die Gäste waren zu sehr in die Feierlichkeiten zum Landesmeistertitel vertieft, den sie am letzten Wochenende errungen haben. Wie auch immer, die Klostermansfelderinnen werden alles geben und sich nicht nur auf das Glück verlassen, um die zwei Punkte in Benndorf zu behalten.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.