Klostermansfelder haben es schwer beim Gastspiel in Schafstädt

In Schafstädt gab es für die Männermannschaften des BSV 1928 Klostermansfeld am Samstag nichts zu holen. Die zweite Mannschaft unterlag gegen die zweite Vertretung des VfB Bad Lauchstädt deutlich und hatte es von Beginn an schwer, da der Rückstand schnell anstieg. Die erste Mannschaft wollte die Partie auch anders gestalten, aber diesmal fand das Team nicht die gewohnte Sicherheit und unterlag nach einer zuvor starken Serie wieder einmal.

Klostermansfelder unterliegen im letzten Spiel der Hinrunde

Schafstädt/ In der Bezirksliga der Männer war die erste Mannschaft des BSV 1928 Klostermansfeld am Samstag zu Gast beim VfB Bad Lauchstädt. Man hatte auf ein Spitzenspiel gehofft, doch die Klostermansfelder konnten ihre Leistungen aus den vergangenen Partien nicht bestätigen und so war es dann nur auf dem Papier ein Spitzenspiel, denn schließlich standen sich der dritte (VfB) und vierte (BSV) der Bezirksliga gegenüber. Doch bei den Klostermansfeldern fehlten an diesem Tag an einigen Stellen ein paar Prozent und so unterlag man mit 28:34. Zudem musste man einen weiteren Ausfall hinnehmen. Johannes Jentsch musste schon vor Spielbeginn wegen Knieproblemen absagen. Beim BSV hofft man nun, dass er nicht zu lange ausfällt, denn die Spielerdecke lässt bald keine weiteren Ausfälle zu.
Dabei sah es zu Beginn gut aus. Beide Teams schenkten sich nichts und bis zum 4:4 war man gleich auf. Doch dann gab es eine Phase von fünf Minuten, in denen der BSV keinen Treffer erzielte und der VfB davon ziehen konnte. Aus dieser Phase ging der BSV mit einem 4:9 Rückstand heraus und obwohl man zunächst auf 7:10 verkürzen konnte, blieb es im Endeffekt bei fünf Toren Rückstand (7:12). Bis zur Pause änderte sich an dem Bild nicht mehr all zu viel. In der Abwehr ließ der BSV seine gewohnte Schnelligkeit vermissen und war deshalb immer wieder einen Schritt zu spät, wodurch die Gastgeber aus kürzester Distanz zum Torwurf kamen, wodurch es auch die Torhüter des BSV schwer hatten, trotzdem konnten sie immer wieder durch starke Paraden glänzen. Doch das allein reichte nicht, denn vorne bewegte sich der BSV auch zu wenig. Dadurch wurde man ausrechenbar für die Gastgeber. So ging es mit einem 11:18 Rückstand in die Kabine.

Klostermansfelder finden nicht zu ihrem Spiel
Die Marschroute für den zweiten Abschnitt war klar, mit Kampf wollte man zurück ins Spiel kommen und den Rückstand verkürzen. Doch es kam ganz anders, denn der BSV lief einem 15:25 Rückstand hinterher. Man konnte die Höhe zwar schnell verringern auf sechs Tore (20:26), doch das reichte nicht um noch mehr Druck auszuüben. Denn auf diese guten Phasen des BSV, hatten die Gastgeber aus Lauchstädt immer eine Antwort. Und so hieß es für die Männer aus Klostermansfeld am Ende Schadensbegrenzung betreiben und die Niederlage nicht zu deutlich ausfallen zu lassen. Das gelang auch und so ging es nach dem zwischenzeitlichen 22:31 Rückstand nur mit einer 28:34 Niederlage in die Heimat.
Hans-Günter Smolka war mit dem Auftritt seiner Mannschaft natürlich nicht zufrieden, aber vor allem was die Abwehrarbeit angeht. Dort hatte er schon deutlich besserer Leistungen gesehen, denn „wenn wir auswärts 28 Tore werfen, müssen wir auch was zählbares mitnehmen“, so der Trainer. Aber an diesem Tag passte eben nicht alles beim BSV Klostermansfeld, so wie in den Wochen zuvor. Aber nachdem Auftakt mit drei Niederlagen in Folge hat der BSV Klostermansfeld eine gute Serie hingelegt, die nun gestoppt wurde. Aber mit fünf Siegen aus Sechs Spielen hat man sich im engen Mittelfeld der Liga festgesetzt. Wie eng es dort zu Sache geht, zeigt die Tatsache, dass der BSV nach der Niederlage von Rang vier auf Rang sechs zurückgerutscht ist. Aber mit 10:8 Punkten und einem positiven Torverhältnis steht man bisher gut da zur Halbzeit der Saison.
Die Weihnachtspause kommt für die Mannschaft jetzt aber zur richtigen Zeit. Nun heißt es sich erholen, hoffen das einige Spieler zurückkommen und Kraft tanken für die Rückrunde, die schon am 08.01.17 mit dem Spiel bei der SG Queis beginnt.
Aber bevor die verdiente Pause kommt, geht es am Freitag um 20 Uhr (09.12.16) noch im Bezirkspokal weiter. Dann trifft der BSV Klostermansfeld in der Benndorfer Sporthalle auf die dritte Vertretung des USV Halle.

Für Klostermansfeld spielten:
Hirschberg, Hartleib – Reschke (6), Heymann (5), Mühlenberg (4), Wischnewski (4), Schröter (6), Konschak (1), Schneider (2), Bieder

Klostermansfelder geraten früh in Rückstand

Schafstädt/ Für die zweite Männermannschaft des BSV 1928 Klostermansfeld war am Samstag in der Kreisklasse nicht viel zu holen. Der BSV war zu Gast bei der zweiten Vertretung des VfB Bad Lauchstädt und unterlag am Ende mit 23:34.
Die Mannschaft trotzte zwar den personellen Problemen, aber gegen die gut aufgestellte Mannschaft des VfB, hatte man wenig dagegen zusetzen. Schnell lagen die Klostermansfelder mit 0:5 zurück und diesen fünf Treffern lief die Mannschaft bis zum 6:11 hinterher. Bis dahin hatte der BSV Klostermansfeld dann aber gut agiert. Mit langen Angriffen die Tore herausgespielt und ließ den Rückstand nicht größer werden. In der Schlussphase der ersten Hälfte konnten die Gastgeber wieder ihre breite Bank nutzen und noch einmal frische Kräfte aufs Feld bringen. Das sorgte dafür, dass sich der Rückstand für den BSV Klostermansfeld bis zur Pause auf 9:17 erhöhte.
Mit deutlich mehr Schwung kam der BSV aus der Kabine und verkürzte mit vier Toren in Folge auf 13:17. Die Gastgeber merkten nun, dass sie nochmal nachlegen müssen und dass sie den BSV nicht unterschätzen dürfen. So zog der VfB Bad Lauchstädt nochmal an und stellte den alten Abstand her (14:22). Die Klostermansfelder waren darum bemüht den Rückstand nicht noch größer werden zu lassen und das gelang ihnen auch bis zum 21:29, doch denn ließen die Kräfte zusehends nach. Am Ende stand eine 23:34 Niederlage zu Buche, gegen die sich der BSV aber mit allen Kräften gestemmt hat.

Für Klostermansfeld spielten:
Heise – Hanisch (2), Temm, Reschke (2), Kramer (2), Nachsel (2), Henrici (6), Bieder (1), Dreßler, Schneider (8)

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.