Klostermansfelder nun mit dem vierten Sieg am Stück

 
Mannschaftsfoto 1. Männermannschaft 2016/17 (es fehlen Martin Hoffmann und Robby Elsner)

Benndorf/ Am Samstag musste die erste Männermannschaft des BSV 1928 Klostermansfeld gegen den nächsten Aufsteiger ran. Vor ein paar Wochen hatte man sich bereits mit 26:21 beim Aufsteiger TSV Reichardtswerben bewiesen. Nun empfing die Mannschaft in der heimischen Benndorfer Sporthalle die zweite Vertretung der SG Spergau und wollte auch diesen Aufsteiger bezwingen. Das gelang der Mannschaft eindrucksvoll, die nun vier Spiele in Folge, drei davon zu Hause, für sich entscheiden konnte. Mit einem 31:20 Sieg konnte der BSV das Punktekonto positiv gestalten und steht nun mit 8:6 Punkten auf dem fünften Rang in der Bezirksliga.

Zu Beginn war die Partie noch auf Augenhöhe auch wenn sich die Hausherren kurz auf 5:2 absetzten, waren die Gäste aus Spergau schnell wieder ran auf 5:4. Der Grund dafür lag im Angriff, denn hier ließ die Mannschaft gute Torchancen liegen. Vor allem auf den Außenpositionen blieb an diesem Tag viel ungenutzt, auch weil der Torhüter der Gäste lange wartete und dann auf die Aktion der Klostermansfelder Spieler gut reagierte. Dafür bewiesen die Männer um Kapitän Reschke von den anderen Positionen viel Torgefahr und blieben auch in Front, als die SG Spergau noch auf 6:5 ran kam. Danach konnte sich der BSV ein wenig absetzen auf 9:6. Diesen Vorsprung konnte man bis zur Pause halten, obwohl da schon mehr möglich war. Denn in der Abwehr konnte die Mannschaft durch viel Kampf immer wieder Bälle gewinnen oder sich auf die Paraden von Rene Hartleib verlassen. Nicht immer wurden diese Ballgewinne dann in Tore umgewandelt, weshalb die Gäste immer wieder die Möglichkeit hatten zu verkürzen. Deshalb pendelte sich der Vorsprung des BSV Klostermansfeld bis zur Pause bei drei Toren ein und so ging es nur mit einer 15:12 Führung in die Kabine.
Den zweiten Abschnitt begann man hellwach und legte sofort zwei Treffer nach zum 17:12, schon fast so etwas wie die Vorentscheidung, denn nachdem anschließendem 17:13 durch die SG, wurde der Vorsprung immer größer. Über 20:13 und 25:16 bauten die Klostermansfelder ihre Führung immer weiter aus. Von den Gästen kam zwar in vielen Einzelaktionen immer wieder Gegenwehr, aber dadurch rieben sie sich an der Abwehr des BSV auf. Dieser nutzte seine Torchancen nun sehr konsequent. Vor allem Felix Schröter bekam die Bälle an diesem Tag immer mustergültig aufgelegt und die Abwehr der SG hatte kein Mittel ihn zu stoppen. Er kam so auf insgesamt acht Treffer und war damit der erfolgreichste Torschütze an diesem Tag. Aufgrund des sicheren Vorsprungs bekam auch Nachwuchsspieler Justus Schneider zum Schluss viel Einsatzzeit und dankte es mit drei Treffern. Im Tor durfte Manuel Hirschberg in den letzten zehn Minuten ran und fügte sich mit einem gehaltenen Strafwurf gleich gut ein und knüpfte nahtlos an die Leistung von Hartleib an. „Die Wurfquote von den Außenpositionen muss verbessert werden, aber ansonsten war das eine überzeugende Leistung der Mannschaft“, so Trainer Smolka nach dem Spiel. Daran wird im nächsten Training sicherlich gearbeitet werden, aber im Allgemeinen hat sich die Wurfeffektivität in den letzten Spielen deutlich verbessert.
Die Klostermansfelder haben wieder einmal mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung mit 31:20 den nächsten Sieg gesichert und sich in der Tabelle nach oben gearbeitet. Vor vier Spieltagen stand man noch auf dem vorletzten Tabellenplatz mit 0:6 Punkten. Nun belegt der BSV Rang fünf und befindet sich im gesicherten Mittefeld mit Anschluss an die Spitzengruppe der Bezirksliga.

Für Klostermansfeld spielten:
Hirschberg, Hartleib – Reschke (4), Heymann (6), Jentsch (1), Mühlenberg (3), Schröter (8), Wischnewski (5), Konschak (1), Schneider (3)

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.