Eine Ehrung für den einstigen Domorganisten Hans-Günther Wauer

Sehr geehrte Damen und Herren der MZ Redaktion,

in der heutigen Ausgabe der MZ las ich, dass für einige Straßen Vorschläge für deren Umbenennung gemacht werden sollen.
Herr Prof. Hans Günther Wauer (12.12.1925 - 17.02.2016) sollte in Merseburg eine seines Schaffens würdige Ehrung erhalten.
In den 45 Jahren als Domorganist und Kantor ist er viele neue Wege gegangen.
Er war Begründer der Merseburger Orgeltage, welche sich in diesem Jahr zum 48. Mal jährten.
Diese Veranstaltungen sind ein fester Bestandteil der Mitteldeutschen Kulturszene.
In guter Erinnerung bleiben die Improvisationen Orgel und Jazz. Auch mit Ballett und Orgel sowie Malerei und Orgel öffnete er für die Ladegastorgel, Türen weit über Merseburg hinaus.
In meiner Jugend haben derartige Begegnungen mit der Kunst, einen kreativen Geist geweckt der die Orgelmusik in einem anderen Licht erscheinen ließ und bis heute die Sicht auf die Kunst prägt.

Der einstigen Wirkungsstätte von Hans-Günther Wauer, dem Merseburger Dom, liegt die Schulstraße sehr nahe.
Mein Vorschlag wäre, dieser Straße seinem Namen zu geben.

Mit freundlichem Gruß

Rüdiger Paul
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.