Zuerst gab's Entenfutter

Merseburg. Auf diesen kleinen Ausflug hatten sich die Veteranen des Kursana Domizils besonders gefreut. Bei schönem Wetter ging es an den Gotthardteich. Zuerst einmal, um die Enten zu füttern, die sofort angelaufen kamen und sich um die Krumen zankten. Danach sollte der eigene Hunger gestillt werden. Dazu brauchten die Senioren nur ein paar Schritte tun, um im chinesischen Restaurant auszuwählen, worauf man Appetit hatte. All you can eat stand auf dem Programm. Und das machte es bei der großen Auswahl manchem ziemlich schwer. Gut gestärkt ging es dann zurück ins Kursana Domizil .
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.