Herbst ... und ein Kindergedicht

1
Für etliche Schulanfänger beginnen Anfang Oktober die ersten Ferien. Meine Enkelin gehört dazu. Die erste Woche werden wir gemeinsam verbringen. In Vorbereitung darauf habe ich heute Märchenbücher gewälzt und Kindergedichte gelesen.

Nachfolgendes hat mir besonders gut gefallen. Ich werde es ihr vorlesen.

Der Sommer ist vergangen,
der Herbst hat angefangen,
Frau Sonne bleibt sein Gast.

Sie ist dem Herbst verbunden
und schenkt ihm goldne Stunden,
verweilend - ohne Hast.

Will sie auch nicht mehr prahlen,
so schickt sie dennoch Strahlen,
nur milder als bisher.

Der Wind singt seine Weise,
nach Abschied klingt es leise,
doch auch nach Wiederkehr.

© Anita Menger
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
12.547
Ralf Springer aus Aschersleben | 27.09.2018 | 23:17   Melden
4.334
Lothar Teschner aus Merseburg | 27.09.2018 | 23:42   Melden
7.430
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 28.09.2018 | 05:53   Melden
10.952
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 28.09.2018 | 17:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.