Lesen

Glashalle - links Congress-Zentrum
Buchmesse in Leipzig. Am Freitag, 24. März 2017, waren die Präsentationshallen auf dem Messegelände mein Ziel. An einem Frühlingstag wie er im Buche steht (passender Ausdruck zum Thema;).

Leser wissen mehr:

Als angenehm empfand ich, dass auch sehr viele junge Leute auf dem Weg waren. Interesse am Lesen ist demnach immer noch angesagt. Unschön war allerdings, dass sie keine Scheu hatten, sich noch in die S- oder Straßenbahn zu zwängen, in die augenscheinlich niemand mehr hineinpasste. Umfallen konnte danach zwar keiner in der Enge, Platzangst durfte man aber auch nicht bekommen. Aussteigen an Haltestellen vor dem Ziel gestaltete sich als äußerst schwierig ... was zwar selten, aber durchaus vorkam. Die Mehrheit der Passagiere war in der Tat auf dem Weg zur Präsentation der Bücher.

Nachdem der (einzige) unangenehme Teil der Fahrt geschafft war, verlief der restliche Tag ausschließlich positiv. Das Angebots-Spektrum - wie gewohnt breit gefächert - sorgte wie immer für jeden Geschmack - analog und digital.
1
1
1
1
2
1
1 3
2 1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
11.147
Ralf Springer aus Aschersleben | 25.03.2017 | 19:18   Melden
6.640
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 26.03.2017 | 08:15   Melden
5.459
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 26.03.2017 | 09:00   Melden
781
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 30.03.2017 | 09:36   Melden
5.459
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 30.03.2017 | 13:34   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 30.03.2017 | 13:48   Melden
5.459
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 30.03.2017 | 14:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.