Giftpflanze des Jahres 2018

1
Sensibilisiert durch Beiträge von MZ-Bürgerreporter Siegfried Behrens, Halberstadt, unter dem Stichwort Natur 2018, las ich gestern zufällig, dass der Wunderbaum (Ricinus communis) Giftpflanze des Jahres 2018 ist. Einen solchen fotografierte ich „neulich“ im September, ohne seinerzeit zu wissen, was ich da auf die Speicherkarte banne. Das erfuhr ich erst irgendwann später durch ein Foto hier im Portal.
Neugierig geworden googelte ich und las bei Wikipedia, dass aus den Samen der Pflanze Rizinussöl gewonnen wird. Das wiederum ist ungiftig und wird in der Naturmedizin und der Schönheitspflege genutzt.
Angeblich soll es das Wachstum von Wimpern und Haaren fördern. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Vielleicht hat jemand Erfahrungswerte?
1 2
3 3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
11.109
Ralf Springer aus Aschersleben | 26.01.2018 | 12:35   Melden
5.430
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 26.01.2018 | 12:54   Melden
6.616
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 27.01.2018 | 09:20   Melden
5.430
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 27.01.2018 | 09:29   Melden
10.487
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 27.01.2018 | 17:33   Melden
9.418
Willgard Krause aus Wittenberg | 28.01.2018 | 17:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.