Herbststimmung am Poucher Stauseeufer

Blick vom oberen Seeweg
Auch wenn sich die Sonne rar macht, ist der "goldene Herbst" am Muldestausee eingezogen. Viele verschiedene Farbtöne des Laubes leuchten vor dem (oft grauen) Hintergrund des Sees.

Die Angler aber lassen sich auch von Regen und Wind nicht abschrecken und sind schon am frühen Morgen am und auf dem See zu sehen.
Wenn man morgens bei Sonnenaufgang am Ufer entlanggeht, kann man verschiedene Vogelarten beobachten - Enten, Gänse, Reiher oder auch Kormorane. Leider klappt ein Schnappschuss von ihnen nicht, wenn man mit dem Hund unterwegs ist, denn die Vögel sind sehr scheu.
Wenn es klar ist, kann man die wunderschöne Laubfärbung am gegenüberliegenden Schlaitzer Ufer gut sehen. Und wenn die Sonne doch einmal lacht, hat man tolle Schatten im Laub auf dem Uferweg.
1
1
1
1
2
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 10.11.2016
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 23.11.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.