Eislauf, wenn auch etwas unfreiwillig

Dieser "Eiswanderweg" am Muldestausee hat es auch ohne Sonnenuntergangsromantik in sich
Jeßnitz (Anhalt): Blauer See | Nachdem ich heute Morgen gestern frisch aus Sizilien angelieferte Orangen in Mühlbeck besorgt hatte fuhr ich weiter zu unserem (Muldestausee)Fischer. Der hatte aber noch nicht geöffnet.
Also schnappte ich meine Kamera (glaubt mir einer, dass ich sie rein zufällig dabei hatte?) und machte mich mit Wanderstiefeln beginnend am Stausees auf eine Ringwanderung. Vor der Staumauer war dieser noch weitgehend von dünnem Eis bedeckt (wie mir die Fischer 2 Stunden später berichteten, konnten sie deshalb auch noch nicht zum Fischfang in See stechen).

Fast alle Wald- und Fuhrwege entpuppten sich als eine spiegelnde Eisfläche. Ein Glück für mich, das sie auf weiten Strecken am Rande des Weges von Wildschweinen regelrecht durchpflügt waren und man darauf einfacher laufen konnte. Überall konnte man gleichfalls die Aktivitäten von Bibern erkennen.
Doch weder Biber (leider) noch Wildschweine (welch Glücksumstand) bekam ich zu Gesicht.
Dafür wieder reizvolle winterliche Motive.
Kurzzeitig zeigte sich auch etwas die Sonne – und gleich sah vieles interessanter aus.

Übrigens, ich kann – noch mitten im tiefsten Winter - das Gejammer wegen des kommenden Frühlings nicht ganz nachvollziehen. Wohl fast alle Kinder hätten sich diese Woche in den Winterferien über etwas Schnee gefreut. Ich auch, denn so war es ohne Schlittschuhe ziemlich beschwerlich gewesen, garantiert nichts für Dich, liebeSusanne.
Freuen wir uns, wenn endlich in Ostrau die Winterlinge richtige Teppiche bilden...
2 1
1 1
1 1
1
1
2 1
1
1 2
1
1 1
3 2
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
14.417
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 10.02.2017 | 22:55   Melden
3.679
SUSANNE MEIER aus Raguhn-Jeßnitz | 10.02.2017 | 23:01   Melden
6.612
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 11.02.2017 | 10:02   Melden
18.092
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 11.02.2017 | 13:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.