Wärmendes Licht

Am gestrigen Samstag hat es mich gepackt. Eine Radtour war angesagt, und das am frühen Morgen.
Die Sonne war am aufgehen , leichter Nebel verschleierte die Landschaft.
Erst unterwegs bemerkte ich , das der Nebel die Straßen mit einer Schicht Rauhreif bedeckte und sie somit gefährlich glatt werden ließ.
Ich hätte wohl lieber meinen Fahrradhelm aufsetzen sollen! Zu spät, nochmal umkehren wollte ich nicht.
Ich fuhr Richtung Raguhn, bis kurz vor Ortseingang an die Raguhner Brücke in der Hoffnung, nochmals Eisskulpturen am und im Wasser zu finden, aber leider Fehlanzeige!
Es soll ja (leider) wieder kälter werden, dann starte ich nochmal.
6
1
1
1
1
1 1
2
5
4
3
1 6
3
8
1
3
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
14.369
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 05.02.2017 | 11:38   Melden
6.317
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 05.02.2017 | 11:38   Melden
8.510
Annette Funke aus Halle (Saale) | 05.02.2017 | 12:48   Melden
18.092
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 05.02.2017 | 16:18   Melden
2.796
Dieter Gantz aus Querfurt | 09.02.2017 | 10:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.