Winterspaziergang am Sollnitzer See

Der Winter hat uns alle voll im Griff.
Vor genau einem Monat haben ihn sich die meisten von uns herbeigesehnt, schließlich war Weihnachten. Mit etwas Verspätung ist er doch noch bei uns eingetrudelt, mit allem was dazu gehört, wie Kälte, Schnee , Nebel und Glätte.

Der Sollnitzer See war gestern unser Ausflugsziel. Der Himmel war grau in grau, kein Sonnenstrahl weit und breit. Der See war gefroren und nur Tierspuren waren bisher auf der vereisten Fläche zu erkennen.
Es wird hoffentlich nicht mehr lange dauern und die Eisfläche zum Betreten freigegeben.

Leider wurde es nur ein kleiner Spaziergang, denn ich hatte meine Handschuhe vergessen und meine Hände fingen schon nach kurzer Zeit an zu schmerzen und einen eigenartigen Farbton anzunehmen.
Das hieß also umkehren und beim nächsten Besuch eine Umrundung des Sollnitzer See anvisieren.
1
2
1
3
3
2
2
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
7.716
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 24.01.2017 | 17:46   Melden
14.416
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 25.01.2017 | 09:34   Melden
2.803
Dieter Gantz aus Querfurt | 29.01.2017 | 13:46   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.