offline

SUSANNE MEIER

3.679
Startpunkt ist: Raguhn-Jeßnitz
3.679 Punkte | registriert seit 07.02.2013
Beiträge: 273 Schnappschüsse: 117 Kommentare: 268
Folgt: 28 Gefolgt von: 34
20 Bilder

Schlaraffenland nicht nur für HUMMEL&Co 5

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | vor 9 Stunden, 31 Minuten | 42 mal gelesen

Mein Interesse für Insekten wurde mit der Anschaffung eines Insektenhotels für den Balkon geweckt. Mit großer Freude konnte ich feststellen,  das mir diese Tierchen nix böses wollen. Hier bewahrheitet sich: "tust du mir nix, tu ich dir nix". Im Hausgarten fand sich eine kleine Ecke, worauf ich Samen für eine Schmetterlings-wiese aussäen  konnte..Bei der Aussaat war ich sehr großzügig und ein sehr dichter, schön bunter ...

6 Bilder

Gespenstisches Wesen am Straßenrand ;O) 5

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | vor 20 Stunden, 16 Minuten | 63 mal gelesen

Auf meiner heutigen Abendradtour war ES schon von weitem zu sehen. Wer die Salegaster Chausee diesertage langfahren musste, hat es vielleicht schon mal erblickt, ein Kunstwerk der Natur, welches sicher nicht an einem Tag entstanden ist. Ich wollte es unbedingt aus der Nähe betrachten und wechselte die Straßenseite. Bis auf einem Meter näherte ich mich einem imposantem Spinnengewebe, welches einen Strauch komplett...

1 Bild

Energie pur 4

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 05.07.2018 | 57 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Auf Tour,... 6

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 05.07.2018 | 82 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Wer kennt diesen Greifvogel? 3

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 03.06.2018 | 176 mal gelesen

Schnappschuss

7 Bilder

noch bunter

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 31.05.2018 | 18 mal gelesen

ein Feld, direkt an einer Hautstraße gelegen, in der Nähe des Mohnfeldes für mich Balsam für die Seele

1 Bild

eine Eintagsfliege 1

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 30.05.2018 | 27 mal gelesen

Schnappschuss

7 Bilder

Ein Traum in ROT 3

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 30.05.2018 | 75 mal gelesen

Schon von weitem hab ich es leuchten sehen, dieses intensive Rot. Dies wird doch nicht ein Mohnfeld sein? Und was für ein schönes! Mit offenem Mund stand ich am Feldrain und konnte es kaum    fassen. Am liebsten hätte ich mich ja reingelegt, Die Angst vorm Bauern, der ganz in der Nähe am arbeiten war. überwog.

1 Bild

Akazienblüten im Abendlicht 2

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 29.05.2018 | 38 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

ein Tag geht zur Neige 4

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 29.05.2018 | 48 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

Es sind noch Zimmer frei,... 2

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 26.05.2018 | 51 mal gelesen

...im INSEKTENHOTEL, welches seit 2 Jahren auf unserem Balkon für die fliegende Insektenwelt aufgehängt wurde. Die Nisthilfe für Wildbienen und Wespen wurde sehr gut angenommen.Fast die Hälfte aller Brutröhren sind verdeckelt, d.h. es sind dort Eier abgelegt worden , die dann überwintern und im kommendem Frühjahr schlüpfen dann neue Wildbienen. Wildbienen sind für das Überleben der Menschheit wichtig, denn ohne Bestäubung ...

21 Bilder

Ein Blütenmeer am Salegaster Forst 8

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 20.05.2018 | 120 mal gelesen

Schon im letztem Herbst fiel mir dieses Feld auf, damals war es voller Büschelschön. Meine diesjährigen Touren führten mich immer wieder an diesem Feld , unweit vom Chemiepark Bitterfeld. vorbei. Wo sich zuerst weiße Margariten zeigten, kamen noch Glockenblumen, verschiedene Kleesorten, Büschelschön, Mohn und vieles mehr hinzu. Ein Paradies für unsere Insekten und nicht nur für diese. ;O)

1 Bild

Pilzsaison ist eröffnet 1

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 04.05.2018 | 40 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

früh am Morgen 2

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 20.04.2018 | 36 mal gelesen

Schnappschuss

31 Bilder

Ein Schockerlebnis... 6

SUSANNE MEIER
SUSANNE MEIER | Raguhn-Jeßnitz | am 18.03.2018 | 122 mal gelesen

...nicht nur für unsere Vogelwelt. Haben sie doch sicher, so wie wir ,nicht mehr mit so einem Wintereinbruch gerechnet. Ich bekam noch nie zuvor soviele Vogelarten zu Gesicht,wie die letzten 2 Tage. Eine große Efeuberankte Wand an unserem Hausgarten angrenzend, sorgte für reichlich Nahrung. Nicht nur Spatzen, Meisen, Amseln stillten ihren Hunger an den blauen Früchten des Efeus, sondern auch viele, muss es leider zu...