Und mittendrin ein Storch

Halb fünf rasselte heute der Wecker. Schnell raus aus den Federn , in einer Stunde werde ich abgeholt.

Am Abend zuvor kam die spontane Anfrage von Katrin Koch, Bürgerreporter wie ich, ob ich sie bei einer Fotosafari begleiten möchte.

Aber klar doch!

Wir  fuhren zum Sonnenaufgang in den Wörlitzer Park.
Sternenklarer Himmel , der abnehmende Mond sowie Nebelschwaden auf den Wiesen und Felder versprachen tolle Fotoaufnahmen,
Den ersten Halt im Park machten wir  am Eichenkranz, nachdem Katrin einen Storch am Ufer des Wörlitzer Sees entdeckte.
Ein Graureiher-, sowie ein Silberreiherpärchen , Kormorane, Enten und Schwäne leisteten ihm Gesellschaft.
Nach einem kurzem Zwischenstopp  ging es Richtung. Sonnenaufgang
1
1
1
3
1
2
1
3
2
3
1
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.