Stolperstein Verlegung am 22.3.2018 in Halle

Die 8. Klassen der Saaleschule haben im Religionskurs am 22.3.2018 drei Stolpersteine in Halle, Kirchnerstr. 10, verlegt. Zwei von den Stolpersteinen haben wir als Religionskurs mit einem Brötchen- und einem Kuchenbasar finanziert.
Die Stolpersteine erinnern an Familie Victor, die in diesem Haus gelebt hat.
Emilie Victor ist am 22.10.1855 in Güsten bei Bernburg als Emilie Simon geboren.
Später heiratete sie den Pferdehändler N. Victor und zog zu ihm nach Halle in die Kirchnerstraße.
Sohn Moritz wurde am 3.3.1878 und die Tochter Elli am 22.8.1889 in Halle geboren.
Emilie Victor wurde 86 Jahre alt und starb am 25.2.1942 kurz vor der Deportation ihre Kinder.
Der 64 Jahre alte Sohn Moritz Victor und seine 52 Jährige Tochter Elli Victor mussten am 1.6.1942 Halle verlassen. Der Deportationszug brachte sie nah an die polnisch-ukrainische Grenze in das Vernichtungslager Sobibor, wo sie gleich nach der Ankunft mit Gas ermordet wurden. (Quelle: www.zeit-geschichten.de)

Aus diesem tragischen Grund schreibe ich diesen Artikel weil mich die Stolpersteinverlegung sehr beschäftigt. Und ich finde es sehr gut, dass der Verein Zeitgeschichte(n) e.V. aus Halle seit 2002 Gunter Demnig bei der Verlegung unterstützt. So wurden in Halle bis jetzt ca. 211 Steine verlegt.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
11.437
Ralf Springer aus Aschersleben | 23.03.2018 | 22:59   Melden
5.616
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 24.03.2018 | 11:22   Melden
529
Gerlinde Klemm aus Halle (Saale) | 24.03.2018 | 19:58   Melden
529
Gerlinde Klemm aus Halle (Saale) | 26.03.2018 | 12:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.