Reise-Advents-Kalender – Teil 2 - zwischen Mosel und Eifel

Adventstürchen 13a: - In welcher Stadt steht dieser Brunnen?
Wie schon im ersten Teil
http://www.mz-buergerreporter.de/sandersdorf-brehn...
beginne ich das „13“ Türchen mit zwei Rätseln:

Welcher Stadt an der Mosel haben ihre fleißigen Handwerker
aus welchem Anlass

diesen tollen Brunnen 1984 zum Geschenk gemacht?

Zwischen den einzelnen Stämmen, Ästen und Blättern eines stilisierten Baumes sind insgesamt 36 Figuren angeordnet, die verschiedene Handwerksberufe darstellen.
Von der Blätterkrone rieselt das Wasser über die Äste, das Blattwerk und die Figurengruppen zu Boden.

Seit dieser Handwerkerbrunnen 1984 von der Handwerkskammer und der Kreishandwerkerschaft als Geschenk, anlässlich ihrer 2000-Jahrfeier an die Stadt Trier überreicht wurde, soll er zu Recht zu einem beliebten Wahrzeichen der Stadt geworden sein.

• Adventstürchen 16: - 22. Nov. – den ganzen 6. Urlaubstag nur in der Vulkaneifel
Obwohl wir unser zweites Basislager an der mittleren Mosel hatten, hielten wir uns mit Ausnahme eines Tagesausfluges nach Trier, wie schon im März wieder mehr in der Vulkaneifel auf.
http://www.mz-buergerreporter.de/sandersdorf-brehn...

Bietet diese doch eine einzigartige geologische Zeitreise in die Frühgeschichte unserer Erde.
Wer kann das nachvollziehen? Die unterste Schiefer Schicht aus der (Unter) Devonzeit ist 350.000 000 Jahre alt und die darüber liegende Trass-Schicht (rechts im Bild 6) gerade mal poplige 13 000 Jahre. Also zwei Erdzeitalter auf einen Blick

Mein Adventstürchen bzw. -Rätsel 17 habe ich mit Reiseadventstürchen 18 praktisch aufgelöst. Nachfolgend zu beiden noch eine andere Ansicht.
2 1
1 1
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
3.525
Lothar Teschner aus Merseburg | 13.12.2016 | 10:31   Melden
6.285
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 15.12.2016 | 14:04   Melden
5.149
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 19.12.2016 | 09:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.