Welcher Baum trägt solche Früchte?

In Hinblick dahin, dass ich zur Auflösung noch ein paar weitere Fotos von diesem Baum zur Auflösung zeigen muss, den ich bisher nur in wenigen Landschaftsparks gesehen habe, also statt eines einzigen Schnappschusses einen erweiterungsfähigen Artikel.

Hier zwei weiter Fotos zur Lösungsfindung.

Nun will ich Euch nicht länger auf die Folter spannen. Es handelt sich bei dem gesuchten Baum um eine:

Strauch-Rosskastanie (Aesculus parviflora), auch Strauchkastanie genannt

Die Strauch-Rosskastanie ist ein breitwachsender, laubabwerfender Strauch. Die Wuchshöhe einer Solitärpflanze beträgt bis zu 4 m. Die Wuchsform geht bei älteren Exemplaren deutlich in die Breite, wobei durch unterirdische Ausläufer (Stolonen) Bestandsdurchmesser von 10 m und mehr erreicht werden können.
Im Herbst reifen die glatten, relativ dünnen, gelb-braunen, stachellosen Kapselfrüchte; ihr Durchmesser beträgt etwa 20 bis 30 mm. Die Früchte sind deutlich runder und heller, als bei der Gewöhnlichen Rosskastanie.
Die ursprüngliche Heimat der Strauch-Rosskastanie sind die drei Staaten Alabama, Georgia und South Carolina im Südosten der USA.
Quelle: Biologie Strauch-Rosskastanie

Das möglicherweise größte europäische Exemplar habe ich vor fast genau zwei Jahren mehr zufällig im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau entdeckt.
„Der Umfang dieses Baumes ist nicht bekannt. Da diese Baumstruktur ein Multi-Stamm ist, ist es möglich dass der Umfang des Baumes größer ist als das was von einem Baum dieses Alters erwartet wird. Seine Höhe beträgt ungefähr 4 m (Mai 2016, Schätzung basiert auf Erfahrung, Frank Gyssling)“.
Quellen:*monumentaltrees.com/de
             *baumkunde.de/baumregister
Geo-Koordinaten: E14°43.364' / N51°32.966'
Wer meiner Leser ist schon einmal problemlos mitten durch so einen großen Baum von ca. 30 m Kronendurchmesser zu ebener Erde gelaufen (vergleiche Bilder 3, 7-14)???

Oder steht die größte Strauchkastanie an der Wilhelmshöher Allee kurz vor dem Bergpark Wilhelmshöhe (schade, dass ich bei dessen Besuch im September davon noch nichts ahnte).
Siehe: *strauch_rosskastanie_in_wilhelmshoehe

Etwas stolz bin ich, dass ich ein wesentlich kleineres, aber reizvolles Exemplar dank des Baumführers von Kurt Lein „Bäume und Sträucher im Wörlitzer Park“ im letzten Sommer in voller Blüte auch in Wörlitz entdeckt hatte.

Auch im Park Reinharz in der Dübener Heide soll es
auf einer Wiese südwestlich des Schlosses ein Exemplar mit einem Stammumfang:0,29 m in 1,3 m Höhe, einer Höhe von ca. 5 m und einem Kronendurchmesser von ca. 90 m(???) geben.
Dann wäre ja dieser der Größte!!! Das werde ich im nächsten Jahr prüfen; Manfred W., kommst Du mit?
Quelle:*Rekordbäume, Schlagwort wissenschaftlicher Name: Aesculus parviflora
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
13 Kommentare
658
Gerlinde Klemm aus Halle (Saale) | 07.11.2018 | 07:35   Melden
1.388
Jacqueline Koch aus Eisleben | 07.11.2018 | 08:22   Melden
20.080
Peter Pannicke aus Wittenberg | 07.11.2018 | 09:13   Melden
14.691
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 07.11.2018 | 09:17   Melden
6.658
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 07.11.2018 | 09:18   Melden
14.691
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 07.11.2018 | 09:21   Melden
6.658
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 07.11.2018 | 09:25   Melden
14.691
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 07.11.2018 | 09:47   Melden
6.658
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 07.11.2018 | 14:08   Melden
302
Helga Grandke aus Muldestausee | 07.11.2018 | 17:40   Melden
6.658
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 07.11.2018 | 18:27   Melden
20.080
Peter Pannicke aus Wittenberg | 07.11.2018 | 22:07   Melden
6.658
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 09.11.2018 | 08:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.