Wasserknappheit und seine Folgen....

Platanen, fast ohne Rinde

Wenig Grundwasser

Das Sangerhausen unter der Trockenheit leidet, ist seit dem Aufruf des Wasserverbandes "Südharz" (Link)  bekannt.
Das Sangerhausen mit einer Nitrat- und Uranbelastung leben muss, ist auch allgemein bekannt.

Die Bäume leiden

Aber durch das Jahrelange hinauszögern der Fernwasserversorgung, zeigt sich nun die Auswirkung, auch in der Natur von Sangerhausen.

Durch das massive pumpen von Grundwasser, bekommen nun auch die Bäume in der Stadt Probleme. Einige fangen bereits an, ihre noch grünen Blätter abzustoßen.
Ebenso verliert die Platanen bereits ihre Rinde, wegen Nährstoffmangel bzw Wassermangel, viel zu früh.
Selbst die Robuste Birke steht schon teilweise ohne Blätter da.

Stadt machtlos

Das die Stadt die Bäume nicht gießen kann, wie es andere Städte machen, liegt einfach daran, das dafür kein Wasser vorhanden ist.

Und was macht der Wasserverband "Südharz" ?

Dieser beantwortet wichtige fragen einfach nicht !
Und die Bevölkerung hat viele.

Der einzigste Lichtblick ist, das es endlich regnet und Sangerhausen so schnell wie Möglich an das Fernwassernetz angeschlossen wird.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.