Wanderung rund um die Wilhelmshöhe bei Gonna am 13.01.2018

Brücke über die Gonna
Als ich aus dem Fenster blickte war es noch dämmrig. Schnell noch eine Tasse Kaffee trinken, den Wanderrucksack packen und dann das Auto aus der Garage holen und zum Treffpunkt der Wandergruppe zur Walkmühle fahren. Dort warteten bereits 16 Wanderfreunde des ASV Sangerhausen zur heutigen 10km langen Wanderung rund um die Wilhelmshöhe bei Gonna.
Nach der Begrüßung wanderten wir bei nebligen und kalten Wetter auf dem Wildrosenpfad Richtung Gonna. Weiter ging die Wanderung über die Brücke am Reitplatz und nach dem Überqueren der Landstraße zum Rastplatz oberhalb des Helmstales. (Rechter Hand auf dem Bergrücken befindet sich die Wilhelmshöhe, die aber beim Nebel nicht sichtbar war.)
Nach der Rast wanderten wir auf dem Wildrosenpfad bis zum nächsten Aussichtspunkt, um von dort ins Helmstal abzusteigen. Über eine Wiese erreichten wir das Waldgebiet der Bäumelburg. Weiter ging die Wanderung über einen Waldweg Richtung Wettelrode, wo am Ende des Waldweges sich das Waldgebiet vom Friedwald erstreckt. Hier trifft man dann auch auf einen Feldweg, der uns nach Gonna führt. In der dortigen Gaststätte kehrten wir zu einer längeren Rast ein. Nach der Stärkung wanderten wir von Gonna zum Reitplatz und zum Ausgangspunkt unserer Wanderung dem Parkplatz an der Walkmühle, wo unsere Wanderung nach 5Stunden endete.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
1.329
Kurt Kuchinke aus Ilberstedt | 15.01.2018 | 04:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.