Wanderung von Bösenrode zur Heimkehle (Gipskarsthöhle) am 08.09.2018

Eingang zur Heimkehle
Heute startete der zweite Anlauf unserer Wanderung zur Gipskarsthöhle bei Uftrungen. Beim ersten Mal hinderte uns ein Unwetter daran, die Wanderung erfolgreich durch zuführen.
14 Wanderfreunde des ASV Sangerhausen trafen sich am vereinbarten Treffpunkt in Sangerhausen. Mit dem Auto erfolgte die Anfahrt über die A 38 bis nach Berga. Nach der Abfahrt von der Autobahn erfolgte die Weiterfahrt Richtung Stolberg, um dann bei Bösenrode zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zu gelangen.
Im Ort stellten wir dann die Fahrzeuge beim Freizeitzentrum ab.
Als wir ausgestiegen waren und die Wanderschuhe geschnürt hatten erfolgte der Startschuß zu unserer Wanderung. Durch das Tal der Thyra wanderten wir über Feld- und Wanderwege Richtung Heimkehle. Auf der Höhe der Brücke zum Thyrafuchs treffen wir dann auf den Karstwanderweg, welchen wir bis zur Heimkehle folgten, wo wir nach ca. 2 Stunden und 5km Wanderstrecke eintrafen.
Würde man auf dem Karstwanderweg weiter wandern, kommt man zur Kalkhütte.
Nach der Stärkung in der  Gaststätte bei der Heimkehle wanderten wir nach Uftrungen zur Gaststätte Thyrafuchs. Dort angelangt, biegen wir nach rechts auf den Karstwanderweg ein und kommen nach ca. 200m auf den Wanderweg, welchen wir am Morgen bereits begangen hatten. Von hier erfolgte der Rückweg zum Ausgangspunkt unserer Wanderung nach Bösenrode.
Für die insgesamt 11 km lange Wanderung benötigten wir mit Pausen und An- und Abfahrt mit dem Auto 6 Stunden.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.