Hochwasserrückhaltebecken Iberg und die Folgen der Trockenheit . Fast am Rande Sachsen Anhalts

Hochwasserrückhaltebecken Iberg und die Folgen der Trockenheit .
Am Samstag machte ich mich mit Kamera und Drohne auf den Weg zu der Talsperre .
Ich konnte mir nicht vorstellen das das Wasser so weit zurückgegangen ist .
Aber seht selbst auf den Bildern .
Gebaut zum Hochwasserschutz von 1949 bis 952 .
Der frühe Zeitpunk verwundert mich doch sehr .
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.