Menschen mit Behinderung

6 Bilder

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Heute, am 03. Dezember 2018, ist der "Internationale Tag der Menschen mit Behinderung". Ein guter Tag, um über die Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft zu sprechen. Auch wenn es die UN-Behindertenrechtskonvention gibt, die sich durch den Lokalen Aktionsplan des Landkreises Anhalt-Bitterfeld auf Landkreisebene wiederfindet, werden Menschen mit Behinderung immer noch im Alltag benachteiligt. Wer mit einem Handicap lebt,...

9 Bilder

Besuch der Caritas Wohn- und Förderstätte St. Lorenz

Heute durften wir unsere Sitzung in der Caritas Wohn- und Förderstätte St. Lorenz in Burgkemnitz, Gemeinde Muldestausee, durchführen. Es wurde viel Wichtiges besprochen, die vergangenen Veranstaltungen ausgewertet und Zukünftiges besprochen. Große Freude gab es bei allen Mitgliedern, als die ersten Bilder unserer neuen Blindentischtennisplatte gezeigt wurden. Auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches DANKE an die B&A...

7 Bilder

Übergabe Blindentischtennis

Eine wundervolle Überraschung gab es am 01. Juni 2018 für uns: Matthias Berger von der B&A Strukturförderungsgesellschaft Zerbst mbH überreichte unserem Mitglied Sandy Bieneck, stellvertretend für den BMB, eine Blindentischtennisplatte. Nachdem wir vor einigen Monaten ein Gespräch dahingehend geführt haben, durften wir unser neues Spielgerät gleich am Kindertag in der Fuhneaue einweihen. Zeitweise bildeten sich Schlangen,...

43 Bilder

Gelungene Veranstaltung "Inklusion von Anfang an"

Anlässlich des „Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ luden wir am 09. Mai 2018 zu einer Begegnungsveranstaltung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung in Form eines gemeinsamen „Picknicks“ und umrahmt von einem kulturellen und bildungsbezogenen Austausch nach Köthen ein. Die Aula der Angelika-Hartmann-Schule war bis auf den letzten Platz besetzt und allen Gästen wurde ein...

8 Bilder

"Inklusion von Anfang an" 1

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 05.05.2018 | 25 mal gelesen

Am 3. Mai 2018 fand der diesjährige kreisweite Europaaktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung auf dem Marktplatz in Quedlinburg statt. Unter dem von Aktion Mensch gesetztem Motto "Inklusion von Anfang an" fanden sich rund 40 Einrichtungen, Institutionen, Stiftungen... und luden zu zahlreichen Mitmachangeboten ein. Diese sollen vor allem auf die Belange und Bedürfnisse von Menschen mit...

1 Bild

Inklusion von Anfang an

Köthen (Anhalt): Angelika-Hartmann-Schule | Der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld lädt anlässlich des „Europäischen Protesttages für Menschen mit Behinderung“ zu einer Begegnungsveranstaltung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung in Form eines gemeinsamen „Picknicks“ und umrahmt von einem kulturellen und bildungsbezogenen Austausch ein: Datum:   09.05.2018 Uhrzeit:  10:00 - 13:00 Uhr Adresse: ...

1 Bild

Inklusive Goitzsche-Tour

'Frauen helfen Frauen' e.V.
"Frauen helfen Frauen" e.V. | Bitterfeld-Wolfen | am 11.04.2018 | 62 mal gelesen

Bitterfeld-Wolfen: Am Waldparkplatz - Holzweißig | Der Verein „Frauen helfen Frauen“ lädt alle Menschen mit und ohne Behinderung zur „inklusiven Goitzsche-Tour“ unter der Schirmherrschaft der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Anhalt Bitterfeld, Anja Sachenbacher, am Samstag, 02. Juni 2018, um 14:00 Uhr „Am Waldparkplatz“, im Ortsteil Holzweißig (Adresse für das Navigationsgerät) ein. Carol Höger, Mitarbeitern von der BUNDstiftung, wird uns gemeinsam...

7 Bilder

Wie barrierefrei ist Wolfen?

Menschen, die sich beispielsweise nur mit einem Rollstuhl fortbewegen können oder an eine Sehbehinderung leiden, stehen oft vor alltäglichen ungeahnten Hindernissen im Stadtgebiet. Um Barrieren aufzudecken und Vorschläge zur Beseitigung vermeidbarer Hindernisse zu entwickeln, lud das Netzwerk Inklusion Anhalt-Bitterfeld am 27. März 2018 zu einer "begleiteten Tour für Menschen mit Behinderung" nach Wolfen ein. Der Einladung...

1 Bild

Inklusion im Landkreis Harz - Chancen und Hemmnisse auf dem Arbeitsmarkt 4

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Halberstadt | am 14.12.2017 | 40 mal gelesen

Halberstadt: Rathaussaal | Sie möchten einen Menschen mit Behinderung einstellen, wissen aber nicht „worauf Sie sich da einlassen“ bzw. „was auf Sie zukommt“? Sie haben bisher keine Erfahrungen im Umgang mit behinderten Menschen, würden dies aber gern ändern? Sie würden sich gern informieren, welche Vorteile es für Sie hat, einen Menschen mit Behinderung einzustellen? Dann sind Sie hier genau richtig, denn dieses Fachforum soll aufzeigen, welche...

27 Bilder

Stadtrundgang der besonderen Art

'Frauen helfen Frauen' e.V.
"Frauen helfen Frauen" e.V. | Bitterfeld-Wolfen | am 18.10.2017 | 37 mal gelesen

Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen | Anlässlich der „Woche des Sehens“ lud der Verein "Frauen helfen Frauen" am 18. Oktober 2017 zu einem "Ungesehenen Stadtrundgang" ein. Wie erlebt ein Mensch mit Sehbehinderung den Stadtteil Wolfen-Nord? Welche Orte gefallen ihm und warum? Welche Barrieren gibt es, wenn man nicht oder nur wenig sehen kann? Diese und weitere Fragen beantworteten Lutz Kircheis vom Blinden- und Sehbehindertenverband Bezirksgruppe Elbe/Mulde...

1 Bild

Hilfetelefon auch in Gebärdensprache

Am 24. September 2017 war dieses Jahr der "Tag der Gehörlosen". Der internationale Gedenktag findet immer am letzten Sonntag im September statt und wurde 1951 von der World Federation of the Deaf (WFD - Weltverband der Gehörlosen) ins Leben gerufen. In Deutschland wird er seit Mitte der 70er Jahre begangen.  Mit dem "Tag der Gehörlosen" wird auf die Situation der bundesweit ca. 80.000 gehörlosen Menschen aufmerksam...

13 Bilder

Diakonie feiert 15 Jahre Intensiv Betreutes Wohnen

Am 26. August 2017 lud der Diakonieverein Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen e.V. zum 15 jährigen Jubiläum des Intensiv Betreuten Wohnen (IBW) ein, dem auch Mitglieder des Beirates für Menschen mit Behinderungen des Landkreis Anhalt-Bitterfeld beiwohnten. Der Diakonieverein bietet verschiedene Wohnformen an, so auch dass Intensiv betreute Wohnen. Hier leben derzeit 16 Bewohner*innen, die eine größere Selbständigkeit...

Inklusion als das Blaue am Himmel

Joachim Heinrich, Vorsitzender des Beirates für Menschen mit Behinderungen des Landkreis Anhalt-Bitterfeld und 1.Kreisvorsitzenderdes Sozialverband Deutschland e.V. Kreisverband Anhalt Bitterfeld, über Inklusion: "Inklusion ist leicht zu verkünden. Inklusion zu leben ist dagegen viel schwieriger. Deutschland hat sich auf den Weg einer inklusiven Gesellschaft begeben, ganz im Sinne unseres Grundgesetzes und der Erklärung...

1 Bild

Gebärdensprachdolmetscher in Sachsen-Anhalt planen Streik

Am 22. Juni 2017 beschloss der Deutsche Bundestag ein Gesetz, das Gehörlosen einen besseren Zugang zu Gerichtsverfahren ermöglicht. Künftig haben diese einen gesetzlichen Anspruch auf Gebärdensprachdolmetscher für das gesamte Gerichtsverfahren – nicht nur für die mündliche Hauptverhandlung. Bislang war das nur bei strafrechtlichen Verfahren der Fall, nun wird das auf alle Rechtsbereiche ausgeweitet.   Der Gesetzentwurf „zur...

10 Bilder

Neue Bezirksgruppenleitung gewählt

Am 20. Mai 2017 wählte die Bezirksgruppe Elbe/Mulde des Blinden- und Sehbehindertenverbands ihre neue Leitung. Lutz Kircheis, bisheriger Bezirksgruppenleiter, führte durch die Versammlung, welche in Bitterfeld stattfand. Dabei wurde den anwesenden Mitgliedern auch der Tätigkeitsbericht der letzten fünf Jahre vorgetragen. Als positiv kann neben der generellen Beratung und Öffentlichkeitsarbeit auch das Projekt...

Sozialverband Deutschland feiert 100jähriges Jubiläum

Seit 100 Jahren setzt sich der Sozialverband Deutschland (SoVD) für soziale Sicherheit und Gerechtigkeit ein. Während dieser Zeit hat der Verband auch im Landkreis Anhalt Bitterfeld viele Menschen durch manche Tiefen begleitet: Der SoVD bietet für seine Mitglieder kostenlose Beratung zu Themen rund um Rente, Gesundheit, Behinderung und Berufsunfähigkeit an, hilft bei Anträgen und geht im Zweifelsfall bis vor das...

5 Bilder

Örtlicher Teilhabemanager stellt sich dem Behindertenbeirat vor

Am 22. Mai 2017 tagte der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreis Anhalt-Bitterfeld (BMB) in Zerbst. Der Einladung folgte auch Felix Liersch, Örtlicher Teilhabemanager, und stellte sich in diesem Zusammenhang den Mitgliedern des BMB vor. Das Projekt "Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Anhalt-Bitterfeld" hat das Ziel eine deutliche Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit...

1 Bild

Neuer Auftritt des Aktionsbündnisses "Landkreis Harz inklusiv"

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 09.05.2017 | 28 mal gelesen

Das Aktionsbündnis „Landkreis Harz inklusiv“ präsentierte sich erstmals zu dem europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 4. Mai in Quedlinburg mit eigenem Logo. Aus den insgesamt elf eingereichten, fast schon professionellen Entwürfen eines Schülerwettbewerbs der Berufsbildenden Schule „J. P. C. Heinrich Mette“ Quedlinburg, sprach sich der Sprecherrat des Bündnisses für das Werk von Josefin...

Wir sind auch wieder dabei!

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 03.05.2017 | 9 mal gelesen

Das Aktionsbündnis „Landkreis Harz inklusiv“ wird zum Europaaktionstag am 4. Mai auf dem Quedlinburger Marktplatz auch wieder mit dabei sein. An den sechs Stehtischen, symbolisch für die sechs Arbeitsgruppen, können sich die Besucher und Gäste über die Arbeit des Bündnisses informieren. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich beraten zu lassen, oder einfach „nur“ seine Erfahrungen mit anderen auszutauschen. Das...

1 Bild

Am 4. Mai ist es wieder soweit!

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 27.04.2017 | 27 mal gelesen

Quedlinburg: Europaaktionstag | Der kreisweite Europaaktionstag wird am 4. Mai 2017 auf dem Quedlinburger Marktplatz stattfinden. Der Europäische Protesttag ist dazu da, um für die Gleichstellung der Menschen mit Behinderungen zu kämpfen. Dieser Tag wird von der Aktion Mensch gefördert, die dieses Jahr das Motto „Wr gestalten unsere Stadt“ stellt. Kommen Sie vorbei - jeder ist herzlich Willkommen!

1 Bild

App "DB Barrierefrei" - Ein Beitrag zum Bahnfahren für alle

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 21.02.2017 | 15 mal gelesen

Die App zielt auf leichte Verständlichkeit („Leichte Sprache“) und wird sowohl auf akustischer wie visueller Ebene umgesetzt. Probanden mit Behinderungen begannen bereits im 4. Quartal 2016 mitTest des Prototypen der App“, um diese kontinuierlich zu optimieren. Schrittweise werden weitere Funktionen aus dem Portfolio der gemeinsam mit den „Experten in eigener Sache“ erarbeiteten Ideenkonzepte eingebunden. An der...

1 Bild

Inklusion? Kenn' ich nicht...

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 07.02.2017 | 31 mal gelesen

In meiner zweiten Fahrstunde erklärte ich meinem Fahrlehrer, dass ich Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle des Aktionsbündnisses „Landkreis Harz inklusiv“ bin und dass wir uns mit unseren über 100 Bündnispartnern für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Landkreis Harz stark machen, um die Inklusion voranzutreiben. Verwirrt, aber neugierig fragte er mich, was Inklusion heißt – er hätte das Wort noch nie...

1 Bild

Aktionsbündnis "Landkreis Harz inklusiv" hat sich getroffen

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 06.12.2016 | 68 mal gelesen

Am 30. November 2016 trafen sich die Bündnispartner und Unterstützer des Aktionsbündnisses „Landkreis Harz inklusiv“ zu ihrer 3. Vollversammlung im Rathaus Halberstadt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von den Bündnisvorsitzenden Herrn Dr. Detlef Eckert mit den Worten: “Wir stehen noch völlig am Anfang der Inklusion“, womit er völlig Recht hat! Das größte Hindernis ist die Barriere in den Köpfen der Menschen, die durch...

1 Bild

Für ein Recht auf Sparen und für ein gutes #Teilhabegesetz

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 15.09.2016 | 12 mal gelesen

300.000 Menschen mit Behinderungen in Deutschland leben mit Assistenz. Das heißt: Sie brauchen Unterstützung beim Kochen, bei der Körperpflege, beim Anziehen und anderen Tätigkeiten des Alltags. Dies wird im Rahmen der „ergänzenden Sozialhilfe“ finanziert. Das Problem: Es gelten für sie die gleichen Regeln wie für Menschen, die nicht arbeiten und kein Einkommen haben. •Sie dürfen nicht mehr als 798 € verdienen. Alles was...

3 Bilder

Bundesvereinigung Lebenshilfe sagt geplanten Gesetzen den Kampf an 1

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 03.08.2016 | 23 mal gelesen

Mit dem Bundesteilhabegesetz und Pflegestärkungsgesetz III drohen massive Verschlechterungen für Menschen mit geistiger Behinderung – Lebenshilfe hat bundesweite Kampagne unter dem Motto #TeilhabeStattAusgrenzung gestartet „Bundesteilhabegesetz und Pflegestärkungsgesetz III können so nicht bleiben.“ Das teilt Ulla Schmidt mit, die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. „Das...