Für Weihnachtsfeier fahren Lobitzscher nach Naumburg

Aufbruch zur Nachtwächterführung.

Eine Weihnachtsfeier gibt es beim Lobitzscher Kultur- und Traditionsverein jedes Jahr. In diesem Jahr hatte der Vorstand sich etwas Besonderes für die Mitglieder einfallen lassen.
Zum Ende des arbeitsreichen Jahres, das mit der Lobitzscher Altweibermühle den Höhepunkt des Vereins (aller 7 Jahre) absolviert hatte, wollte der Verein sich auf diese Art für die tolle Unterstützung bedanken.

So ging es ganz bequem mit dem Bus nach Naumburg. Rappelvoll war der Bus mit über 50 Fahrgästen. Im "Ratskeller" direkt am Markt waren die Tische für uns gedeckt.
Ricarda Weidling und Frank Rödde eröffneten die Feier offiziell. Bei der Gelegenheit wurde 2 neue Mitglieder in den Reihen begrüßt.
Dann konnte der Sturm auf das Büfett beginnen.
Die selbstgebrauten Spezialitäten des "Ratskellers" fanden bei uns sehr guten Absatz.
Kurz vor 21 Uhr ging es dann für alle zusammen raus an die frische Luft.
An der Wenzelskirche erwarteten uns bereits die Naumburger Nachtwächter. Aufgeteilt in 3 Gruppen schlenderten unter der sachkundigen Führung durch die Straßen und Gassen. Unterhaltsame Geschichten sorgten für tolle Stimmung.
Auf diese Art nimmt man die Stadt völlig anders wahr und entdeckt herrliche Details der Architektur. Mit der vorweihnachtlichen Beleuchtung überall war es ein Erlebnis, was wir sehr genossen haben.
Nach 1 1/2 Stunden Rundgang fanden wir uns wieder im "Ratskeller" ein. Leckerer Glühwein wärmte uns fix wieder auf und wir konnten gemütliche 2 Stunden weiter tafeln.
Pünktlich 1 Uhr rollten wir im Bus vergnügt wieder in Richtung Heimat.

Für diesen gelungenen Abend möchten wir uns beim Vereinsvorstand herzlich bedanken.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
5.265
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 11.12.2016 | 22:12   Melden
760
Katja Züger aus Weißenfels | 29.12.2016 | 20:04   Melden
5.265
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 30.12.2016 | 10:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.