Harzquerung 2018

Wernigerode: Harzquerung | „Harzquerung Wernigerode – Nordhausen“ 51km am 28.04.2018
Am 28.04. fand wieder die Harzquerung, eine Lauf- und Wandersportveranstaltung, statt.
Ab 5:00 in der Frühe können hier sportlich orientierte Wanderer in Wernigerode auf eine 51km lange Tour nach Nordhausen oder eine 25km lange Tour nach Benneckenstein gehen. Um 8:30 starten dann die Läufer auf die gleichen Strecken. Ab 11:00 werden die Wanderer unterwegs von den Läufern überholt.
Der Streckenverlauf der längsten, 51km langen, Tour führt von Wernigerode zur Zilliertalsperre, weiter in Richtung Mandelholztalsperre, hier überquert man die Kalte Bode, weiter zur Warmen Bode und dann in Richtung Benneckenstein. Vor Benneckenstein zweigt die 51km- Strecke nach Trautenstein ab. Bei Trautenstein wird die Rappbode überquert und man gelangt ins Tiefenbachtal. Ab jetzt geht verläuft die Tour durch Thüringen zum Sophienhof. Wieder bergab kommen wir ins Tal der Bere und zum HP Netzkater.
Nun kommt der fast einstündige Aufstieg zum Poppenberg. Wer jetzt, nach 39km, noch Kraft hat, kann den Poppenturm ersteigen und die Rundumsicht, u.a. auch zum Brocken, genießen. Einen Wanderstempel gibt es hier auch.
Nach kurzer Trinkpause geht es auf einem langem Abstieg nach Neustadt.
Die langen Auf- und Abstiege hat man nun geschafft, aber nach über 43km braucht man die auch nicht mehr. Kurz nach 15:00 sind wir im Ziel, dem Albert-Kuntz-Sportpark.
Für die Rückfahrt hatten wir uns für den Bus angemeldet, was auch perfekt geklappt hat.
Nächste Jahr findet die 40. Harzquerung statt!
Peter
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 19.05.2018
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.