In die Zukunft als MZ-Bürgerreporter

Das neue Bürgerreporter-Forum wird standortbasiert gesteuert. Google unterstützt das DuMont-Projekt finanziell.

Hinter den Kulissen arbeiten die Projektentwickler mit Hochdruck an der Überarbeitung des Online-Auftritts www.mz-buergerreporter.de. Bis damit gearbeitet werden kann, dauert es allerdings noch eine Weile. Hier verraten wir, wie Sie das neu Portal mitgestalten können und was bis zum Jahresende noch passieren kann.

Gefördert vom Internetriesen Google arbeitet das Haus Dumont an einer Überarbeitung der Bürgerreporter-Plattform. Diese soll ab April getestet und gestaltet werden. Schon jetzt suchen wir Interessenten, die Testnutzer werden wollen. Die Testnutzer werden Mitte April zu einer Auftaktveranstaltung ins Medienhaus nach Halle eingeladen. Ende des Jahres soll das neue Projekt stehen.  Dabei können die Bürgerreporter noch stärker an der Berichterstattung der Redaktion teilhaben: Über eine App für das Handy werden aktuelle Ereignisse nicht nur mitgeteilt, sondern die MZ-Bürgerreporter können sich von vor Ort live an der Berichterstattung beteiligen. Eingesendete Bilder oder Videos werden sofort in die Berichterstattung eingebunden. Wer Interesse hat, als Testnutzer mitzumachen, meldet sich per E-Mail an die Redaktion: mz-buergerreporter@mz-web.de.

Neue Regel fürs Forum

Natürlich bleibt das bisherige MZ-Mitmachforum zunächst weiterhin aktiv. Allerdings werden wir hier ein kleine Änderung einführen. Bisher konnte jeder Nutzer so viele Artikel veröffentlichen, wie er wollte. Hier wollen wir ein wenig einschränken: Werden etliche Artikel angelegt, die den gleichen Inhalt haben und keinerlei Mehrwert bieten, sondern dem Autoren lediglich dazu dienen, vorn platziert zu sein, schieben wir diese Beiträge zurück in die Arbeitsmappe. Hier wollen wir dem "Kampf" um das Gesehenwerden etwas entgegentreten.

Jeder kann weiterhin über Neuigkeiten aus den Vereinen, Ereignissen aus der Nachbarschaft oder Berichte von Erlebnissen unterwegs veröffentlichen. Bilderschlachten jedoch wollen wir vermeiden. Wenn Sie Fragen haben, stehen wir gern zur Verfügung.
Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Start in die neue Woche und ab morgen in den Frühling.
Kathleen Bendick
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
11 Kommentare
1.332
Kurt Kuchinke aus Ilberstedt | 19.03.2018 | 16:25   Melden
7.180
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 19.03.2018 | 17:03   Melden
12.533
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 19.03.2018 | 18:30   Melden
4.228
Lothar Teschner aus Merseburg | 20.03.2018 | 00:02   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 20.03.2018 | 09:55   Melden
603
Gerlinde Klemm aus Halle (Saale) | 21.03.2018 | 15:40   Melden
9.515
Willgard Krause aus Wittenberg | 21.03.2018 | 20:59   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 22.03.2018 | 08:38   Melden
1.332
Kurt Kuchinke aus Ilberstedt | 23.03.2018 | 20:14   Melden
12.005
Ralf Springer aus Aschersleben | 25.03.2018 | 20:48   Melden
1.338
Jacqueline Koch aus Eisleben | 13.04.2018 | 16:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.