Begrüßungsfest - Ankunft in Wittenberg vor 500 Jahren !

Seit seiner Ankunft am 25. August 1518 hat Philipp Melanchthon 42 Jahre in Wittenberg gelebt, länger als jeder anderer Reformator. In Wittenberg wurde Melanchthon zum wichtigsten Mitstreiter Luthers und zum " Lehrer Deutschlands ". Das heutige ( 25. August 2018 ) Begrüßungsfest stand unter dem Motto " Philipp kommt.".  Um 18 Uhr wurde Melanchthon an seinem Denkmal auf dem historischen Marktplatz begrüßt und Anschließend erfolgte der Weg über die Collegienstraße zu seinem Haus. Zahlreiche Gäste auch aus Braunschweig u.a folgten den Weg von Melanchthon. Man konnte an drei Theaterstücke teilnehmen " Lernen und Leben ", " Unter gutem Stern " sowie " Von ganzem Herzen ". " Von Träumen, Ängsten und Freuden. Ganz nah bei Melanchthon " Anekdoten erzählte Stefan Rhein Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten  auf dem Balkon des Melanchthonhauses. Ab 20. 30 Uhr konnte man Live - Musik im Garten des Melanchthonhauses lauschen.

Auch nach dem Begrüßungsfest lohnt sich ein Besuch des Melanchthonhaues ! 
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
2.431
Manfred Boide aus Halle (Saale) | 27.08.2018 | 13:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.