Herbstromantik Schloss Kropstädt

Das Schloss Kropstädt in Kropstädt wurde zwischen 1855 und 1856 durch den damaligen Besitzer Friedrich Adolf Karl von Leipziger nach Plänen des Berliner Architekten Friedrich Hitzig im englischen -neugotischen Stil erbaut. Bereits 1150 stand an dieser Stelle die Wasserburg Liesnitz. Diese wurde 1358 von Wittenberger Bürgern gestürmt und zerstört. 1567 erfolgte der Neubau des Schlosses durch Moritz von Thümen.Das Schloss ist von einem zehn Hektar großen Landschaftspark umgeben.Hierhin führte meine kleine Reise mit einem ausgiebigen Bummel durch den Landschaftspark. Hier eine Auswahl von mitgebrachten Eindrücken.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.