4. Internationale Schlittenhunderennen in Wörlitz 2018

Das Rennen heute ( 17. Februar ) und am Sonntag ( 18. Februar ) wird vom Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland e.V. in Kooperation mit dem Hundesportverein Wörlitz veranstaltet. 49 Starter - Musher mit 280 Schlittenhunde der Rassen Siberian Husky, Samojeden und Alaskan Malamuten stellen sich dem Wettkampf um die beste Zeit. Hier wird eine Strecke von 5,2 km absolviert.  Pünktlich 10.30 Uhr wurde mit dem Lied " North to Alaska " das Rennen eröffnet .  Zahlreiche Besucher von nah und fern säumten die Rennstrecke. Am Nachmittag wurden die Gespanne mit acht Hunden immer größer. Drei Musher gingen an den Start unter ihnen der Lokalmatador Silvio Spruth aus Schleesen. Man spricht hier von der Formel 1 des Schlittenhundesports. Solch ein Gespann mit acht Hunden hat eine Zugkraft von zwei Tonnen. Man hatte auch die Möglichkeit mit den Hundebesitzer ins Gespräch zu kommen und hier und da ein reinrassigen Husky zu streicheln. Es war ein super schöner Tag bei Euch !

Den Dankeschön den Organisatoren und den vielen Helfern ! Bis zum Sommerfest im September 2018
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.