TSG verteidigt Spitzenposition!

TSG verteidigt Spitzenposition!

Am 5.Spieltag in der Schach Bezirksoberliga hatte die 1.Mannschaft der TSG Wittenberg die Schachfreunde aus Annaburg zu Gast. Aus den bisherigen Ergebnissen konnte man schließen,
das der Aufsteiger an den hinteren Brettern Probleme hat.
Das wollten und sollten die Wittenberger ausnutzen.
Da die Annaburger auch noch das vierte Brett nicht besetzen konnten, stand es gleich 1:0
( Uwe Bernicke 1 ).
Jonas Wolhfahrt und Detlef Kasper kamen an Brett 8 und 6 zu souveränen Siegen.
Das 4:0 besiegelte dann Maximilian Schulz durch eine sehenswerte Kombination.
Zwischendurch verkürzten die Gäste.
Kerstin Burisch und Steffen Giesemann standen auch klar besser, mussten aber lange kämpfen, um ihren Vorteil in einen Sieg umzuwandeln. Nach knapp 4 Stunden gelang es dann und die TSG ging mit 6:1 in Führung! Da die Partie am Spitzenbrett an Annaburg ging, hieß der Endstand 6:2.
Somit sind die Wittenberger immer noch Spitzenreiter, müssen aber noch gegen die unmittelbaren Verfolger antreten.

Die 2.Mannschaft verlor in der Bezirksliga knapp mit 2:4 gegen Dessau.
Florian Brysch gewann seine Partie, Dirk Schmidt und Mark Wohlfahrt spielten Remis.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.