Abschlusszeremonie - 26. Wittenberger Töpfermarkt 2018

Im Beisein des Oberbürgermeister Torsten Zugehör und zahlreiche Besucher aus Nah und Fern wurde mit der Töpferhymne der Töpfermarkt 2018 geschlossen. Das vielfältige Angebot an Keramik war überwältigend. Die Vielfalt spiegelte sich wieder in Zahllosen Schalen, Töpfen, Tassen Vasen und Krügen in den unterschiedlichen Ausführungen und Dekos - Modernes ebenso wie Traditionelles, Gebrauchsgeschirr stand neben kunstvollen Exponaten Die meisten der über 80 Töpferkunstwerkstätten und freischaffenden Keramiker sind mit dem diesjährigen Geschäft zufrieden.
Die Gräfenhainicherin ( Organisatorin des Töpfermarktes ) Petra Schütze hat den Töpfermarkt 1993 aus Anlass des 700. Jubiläums der Stadt Wittenberg aus der Taufe gehoben. Für Frau Schütze war dieser 26. Töpfermarkt ihr letzter als Organisatorin.

Heute möchten wir Dankeschön sagen !

Ab 2019 liegt die Organisation bei Jörg Engler, der mit seiner Frau Anja in Zahna eine Töpferei führt. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg bei der Organisation.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.